logoType

Wo Journalismus beginnt

Où là commence
le journalisme

Dove il giornalismo inizia

Ein Blitzstart war mein Einstieg in das tink.ch-Leben. Beworben habe ich mich damals eigentlich nur um Fotograf zu werden, doch schnell wurde ich von der Muse der Schreibkunst geküsst und fing schon bald an Texte zu schrieben. Warum ich mich zu Beginn als Fotograf beworben hatte? Das lag vor allem daran, dass ich oftmals sehr „schreibfaul“ war. Doch mit der Übung wird man in allem Meister.
Ich selbst studiere Rechtswissenschaften an der Universität Basel und sehe Tink.ch als eine Abwechslung im Alltag zwischen den vielen Büchern. Hier kann ich die Kreativität freien Lauf lassen und neue Dinge erschaffen. Doch wenn ich mal nicht am Bücherlesen oder am Texte schreiben bin, trifft man mich meistens in der Politik wieder, wo ich aktiv für die Jugend kämpfe und versuche etwas zu bewegen.
Doch nun zu meiner Person selbst. Ich mag mich nicht sonderlich gerne selbst beschreiben, wer mag das denn schon? Doch da muss man von Zeit zu Zeit einfach durch. „E liebe Siech“, so würden mich, glaube ich, die meisten beschreiben, die mich kennen. Doch das ist zum Glück nicht alles. Ich bin sehr kommunikativ, offen für vieles, ab und zu mal launisch (besonders am Morgen), ehrlich, spontan und nachdenklich.
Es gibt einpaar Dinge, die ich nicht mag. Da sind zum Beispiel die ganzen „Nörgeler“, die alles besser wissen zu scheinen, aber selbst nichts tun um die Situation zu verbessern. Genau so mag ich keine Egoisten, die wirklich nur sich selbst sehen, Schubladendenker, die alles verallgemeinern und in Schubladen stecken und verwöhnte, arrogante und reiche Menschen, welche das Gefühl haben, mit Geld könne man alles kaufen. Zudem mag ich kein Broccoli, verspätete Züge, Telefonate, die mich aus dem Bett holen und Alkohol.
Aber zum Glück mag ich viele andere Sachen. Zum Beispiel ist da die Fotografie, Texte schreiben, feinen Kaffee trinken, ordentlich Party machen, kochen und einfach das Leben und die freie Zeit geniessen (obwohl das bei mir eher selten der Fall ist). Ausserdem gehe ich sehr gerne einfach mal raus in die Natur, zusammen mit meiner Kamera und versuche Eindrücke und Stimmungen einzufangen.

Meine Tipps

www.facebook.com – Immer etwas los
www.politnetz.ch – Endlich eine politisch neutrale Plattform
www.explosm.net – Damit jeder Morgen mit einem Lächeln beginnt.