AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für redaktionelle Inhalte

1 Anwendbarkeit
1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln das rechtliche Verhältnis zwischen natürlichen wie auch juristischen Personen, die Tink.ch redaktionellen Inhalt zur Verfügung stellen (nachfolgend Inhaltslieferanten genannt), und Tink.ch. Sie gelten für alle redaktionellen Inhalte, sofern nicht etwas anderes vereinbart worden ist.
1.2 Die Gültigkeit allfälliger AGB der Inhaltslieferanten ist, soweit sie mit diesen AGB nicht übereinstimmen oder Tink.ch den anderen AGB nicht zugestimmt hat, ausdrücklich ausgeschlossen. Insbesondere führt die Unterlassung eines Widerspruchs bzw. eine unterbliebene Zurückweisung anderer AGB durch Tink.ch nicht dazu, dass diese damit als vereinbart gelten. Tink.ch schliesst, vorbehaltlich anderweitiger ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarungen, einen Vertrag mit Inhaltslieferanten grundsätzlich nur auf Grundlage der eigenen AGB ab.
1.3 Tink.ch ist berechtigt, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und unterrichtet dazu seine Inhaltslieferanten mindestens einen Monat im Voraus über die Änderung.

2 Einräumung und Gewährleistung von Rechten
2.1 Inhaltslieferanten übertragen Tink.ch sämtliche für die Nutzung der Inhalte erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkten Vervielfältigung, Verbreitung, Publikation, Übertragung, Sendung, Bearbeitung und Speicherung.
2.2 Die Inhaltslieferanten garantieren die Authentizität ihrer Inhalte und stellen Tink.ch von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung wettbewerbsrechtlicher, strafrechtlicher, urheberrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Bestimmungen im Zusammenhang mit den gelieferten Inhalten entstehen können.
2.3 Tink.ch kann an den eingeräumten Rechten Unterlizenzen in beliebiger Anzahl einräumen sowie die eingeräumten Rechte auf Dritte übertragen. Allfällige finanzielle Abgeltungen für Inhalte in diesem Zusammenhang gehen abzüglich einer Kommission von 20 Prozent an die Inhaltslieferanten.
2.4 Ohne anderslautende schriftliche Vereinbarung handelt es sich bei den durch Inhaltslieferanten eingeräumten Rechten um unentgeltliche und nicht exklusive Rechte.

3 Haftung
3.1 Tink.ch gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende bestmögliche Wiedergabe der Inhalte. 3.2 Tink.ch beseitigt mehr als unerhebliche Störungen und Fehler schnellst möglich und ist bemüht, unerhebliche Beeinträchtigungen in angemessener Frist zu beseitigen.
3.3 Tink.ch schliesst im übrigen ausdrücklich jede Gewährleistung aus.

3.4 Die Inhaltslieferanten haften für alle Folgen und Nachteile, die Tink.ch durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung seiner Dienste oder dadurch entstehen, dass Inhaltslieferanten ihren sonstigen Obliegenheiten nach diesen AGB nicht nachkommen. Inhaltslieferanten stellen Tink.ch von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen Dritter frei, die diese wegen Verletzung von Rechten durch den AG bzw. auf Grund der vom AG erstellten Inhalte geltend machen.

4 Gerichtsstand und anwendbares Recht
4.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz von Tink.ch, also Olten. Anzuwenden ist schweizerisches Recht.

5 Schlussbestimmungen
5.1 Alle Informationen, Einwilligungen, Mitteilungen oder Anfragen nach diesen AGB sowie Änderungen oder Ergänzungen dieser haben schriftlich zu erfolgen. Die Versendung per EMail entspricht der Schriftform. Bei Versendung per E-Mail ist das Eingangsdatum beim jeweils anderen Partner massgebend.
5.2 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
5.3 Eine etwaige Ungültigkeit einer Bestimmung dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen dieser Vereinbarung. Ungültige Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die der beabsichtigten Bedeutung der ungültigen Bestimmung am nächsten kommen. Gleiches gilt bei Auftreten ausfüllungsbedürftiger Lücken.
5.4 Diese AGB treten am 10. September 2007 in Kraft.