Gesellschaft | 22.09.2016

Selinas nachhaltiger Tipp Nr. 1: Saisonale Lebensmittel – Für dich und den Planeten!

Nachhaltige Kleider, nachhaltiger Kaffee, nachhaltige Reinigungsmittel, nachhaltige Ernährung - sie ist in aller Munde, doch ist Nachhaltigkeit bloss ein Modewort? Viele sind anderer Meinung: Für sie heisst nachhaltig zu leben, dazu beizutragen, dass unser Planet für zukünftige Generationen bestehen bleibt. Selina von unserer Partnerorganisation GORILLA zeigt dir jede zweite Woche, wie auch du mit einfachen Gesten deinen Beitrag zu einer grüneren Welt leisten kannst. 
Selina von GORILLA erklärt, wieso es wichtig ist, saisonal zu essen.
Bild: Selina Niederberger

Wenn es draussen kalt und grau wird und dich in der Obst- und Gemüseabteilung deines Supermarkts knallrote Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen und Tomaten anlachen, ist das zwar verlockend, macht aber unserer Meinung nach wenig Sinn.

Was spricht denn gegen Erdbeeren im Winter oder Spargeln im Herbst?

  1. Erdbeeren im Winter und Spargeln im Herbst haben bei uns keine Saison und kommen von weit her. Das bedeutet, dass sie bereits einen enorm langen Transportweg (Flugzeug, Schiff, Lastwagen) hinter sich haben, wenn sie bei uns im Laden eintreffen. Die Transportmittel beeinflussen so die Umwelt aufgrund des CO2-Ausstosses.
  2. Meistens werden Früchte und Gemüse unreif geerntet, damit sie während des Transports nicht faulen. Auf der langen Fahrt von der Plantage, z.B. in Südafrika, bis zu uns in den Schweizer Supermarkt verlieren die Lebensmittel wichtige Nährstoffe,  Vitamine und Geschmack.
  3. Nicht saisonales Obst und Gemüse schmeckt weniger gut, als saisonales aus der Region.
  4. Nicht saisonales Obst und Gemüse werden meistens unter sehr hohem Energieaufwand in Treibhäusern hergestellt. Auch dies belastet die Umwelt, aufgrund des hohen Wasser- (zum Wässern) und Energieverbrauch (zum Heizen) beim Anbau in Treibhäusern.

In jeder Jahreszeit gibt’s frische Vitamine!

Keine Sorgen – du brauchst nicht auf frische Vitamine zu verzichten. Denn in der Schweiz hat immer irgendeine Gemüse- oder Obstsorte Saison. Darum kannst du das ganze Jahr über frisch geniessen!

Und damit du keine Saison verpasst, empfehlen wir dir diesen GORILLA Saisonkalender herunterzuladen und gleich an deinem Kühlschrank zu pinnen.

Mach’s wie die GORILLA Botschafterin Meta Hiltebrand, indem du im Sommer zum Beispiel aus Erdbeeren Konfitüre machst, Obst einfrierst oder gar für ein leckeres Birchermüesli trocknest.

Und dies kannst du mit vielen weiteren Gemüse- und Obstsorten, welche im Sommer geerntet werden, tun. Du wirst dich in den kalten Tagen über die Vitaminbomben aus dem Tiefkühler oder der Trockenfrüchte-Box freuen.

Dieser Artikel ist am 21. September 2016 auf dem Blog von unserem Partner GORILLA erschienen.