Politik | 04.05.2015

„Überfahren werden, kann ich auch auf dem Fussgängerstreifen“

Nach schweren Katastrophen, wie jener in Nepal, oder zum Wiederaufbau nach dem Krieg kommen internationale Helfer zum Einsatz. Einer von ihnen ist Markus Casanova. Tink.ch hat ihn zum Gespräch getroffen.
Markus Casanova (links) im Einsatz in Pakistan. Das SKH setzt in den Krisengebieten auf die Zusammenarbeit mit lokalen Helfern.