Kultur | 11.12.2014

Wie das Beben eines isländischen Vulkanes

Text von David Schneider | Bilder von zVg
Drei junge Isländer, allesamt damals keine zwanzig Jahre alt, stampften 2011 eine Band aus dem Boden, die heute Musikkenner auch ausserhalb des frostigen und kahlen Norden begeistert. Samaris reiht sich in die Reihe junger isländischer Bands wie Asgeìr und Of Monsters and Men, die auch ausserhalb ihrer Heimat grossen Anklang finden. Für Samaris Konzert im Papiersaal am 17. Dezember verlost tink.ch in Zusammenarbeit mit just because 2x2 Tickets.
Samaris belehren jeden, der Island für musikalische Ödnis hält, eines besseren.
Bild: zVg

In einem Land, das geprägt ist von kahlen Landschaften, schlummernden Vulkanen, dampfenden Geysiren und eisiger Kälte, sprudelt eine grosse Inspirationsquelle für fantasiereiche Musik wie aus einer anderen Welt. Da fliessen Sagen und Märchen zusammen, dort trifft isländische Folklore auf elektronische Elemente. Schon grosse Namen wie Björk oder die Band Sigur Ros haben bewiesen, dass in Island musikalisch alles andere als Kahlheit herrscht. Das Trio Samaris hat sich 2011 zusammengeschlossen um elektronische Elemente mit tragendenden Klarinettenklängen und der erzählerisch eindringlichen Stimme der Sängerin Jófríður àkadóttir zu verbinden. Und sie erhalten den guten Ruf Islands.

 

2011 waren die Mitglieder noch blutjung, doch sie wussten bereits zu überzeugen. Nach ihrer Gründung im Januar gewann das Trio bereits wenig später die isländische Músíktilraunir, ein jährlich stattfindender Musikwettbewerb in Reykjavík. Ihre beiden EPs, die in der Heimat grossen Anklang fanden, wurden auch im europäischen Raum wahrgenommen. Die Nachfrage nach der jungen Band wurde immer grösser, auch durch deren Teilnahme am bekannten Musikförderfestival Iceland Airwaves. Spätestens seit dem jüngsten Album Silkidrangar, welches dieses Jahr veröffentlicht wurde und von Kritikern allseits gelobt wurde, gehören Samaris zum Musikgesicht von Island.

 

Um ein Stück nordischer Musikkunst zwischen Folkklängen, Electronica und sanftem Gesang zu erleben, bedarf es aber keiner Reise nach Island. Nächste Woche machen Samaris für zwei Konzerte Halt in der hügeligen und grünen Schweiz. Für ihr zweites Konzert am 17. Dezember verlost tink.ch 2×2 Tickets. So kann sich gleich jeder selber von der eindringlichen und mystischen Musik der Isländer überzeugen und sie hautnah im Papiersaal Zürich erleben.

 


Konzert Samaris:
Dienstag, 16. Dezember, Papiersaal Zürich
Türöffnung: 19h, Konzert: 20h
Support: Evelinn Trouble (CH)

Zum Gewinnspiel hier klicken!