Kultur | 30.10.2014

Marta, Morley, Me, Valentin & You

Text von Sandro Bucher | Bilder von zVg)
Er: Der britische Barde Jake Morley, der für sein Debütalbum "Many Fish To Fry" von seiner sonst kritischen Heimatpresse in den Himmel gelobt wurde. Sie: Die Berner Band "Me, Valentin & You", die für ihr Debütalbum "If" im Juli 2014 zum Best Talent SRF 3 gekürt wurde. Du: Ein Freund der mannigfaltigen Musik, der im Berner Altstadtlokal Marta am 12. November zu schöpferischen Sternstunden der Musik tanzen, trinken und mitsingen kann.
Jake Morley besucht Bern für ein exklusives Konzert bei Marta für PlayLIVE#Bern. (
Bild: zVg)

Durch die weiter anhaltende Flutwelle von Gitarre-spielenden Singer-Songwritern, die auf die derzeitige Popkultur hinabbricht und die Mainstream-Szene prägt, wird es für viele Nachwuchstalente immer schwieriger, aus  der breiten Masse herauszustechen.

Der 31-jährige Jake Morley aus dem Norden Londons  reitet diese Welle nicht nur mühelos, sondern bricht während dem Surfen auch noch zu neuen Ufern auf. Seine Wellen-Erprobung hat sich schliesslich bezahlt gemacht: Morleys Debütalbum “Many Fish To Fry” wurde bei den Klang-Kritikern des Vereinigten Königreichs einstimmig als Ausnahme-Werk eingeschätzt.

 

Butter bei die Fische

Drei Jahre nach der Veröffentlichung seines Debütalbums hat Morley bereits viele Fische gebraten, ein Ende seiner Odysee ist aber noch lange nicht in Sicht. Der Brite trotzt heftigen Hochsee-Stürmen, und wird von diesen dazu geleitet, sich und seine Musik trotz solider Grundbasis ständig neu zu erfinden. So bekleiden viele seiner Songs Minuten der Melancholie, während andere dazu verlocken, ausgelassen zu tanzen und die schönen Stunden des Seins zu feiern. Vereint wird das vielschichte Klangbild Morleys durch seine hervorragenden Lyrics und eine musikalische Untermalung der Extraklasse.

 

Original Berner Stadtmusikanten

Begleitet wird Jake Morley von der Berner Band “Me, Valentin & You”. Valentin, das ist Valentin Kugler, der bereits vor der Gründung seines Ensembles auf den Strassen der Schweiz mit musikalischen Elementen experimentierte.  Durch die satten Klänge mit einem Hauch der Melancholie, die von den federartigen und gleichzeitig brachialen Stimmfarbe Kuglers ummantelt werden, unterscheidet sich das Vierergespann aus der Hauptstadt  nicht nur von ihren nationalen Kollegen, sondern bleibt auch in der globalen Gegenüberstellung einmalig.

Die vielseitige und universale Musik der beiden Acts verspricht einen Abend voller Überraschungen. Für Liebhaber verträumter Klänge ist der Mittnovemberabend im Berner Marta ein absolutes Muss.

 

PlayLIVE#Bern


PlayLIVE#Bern versucht eine Top-Adresse für die besten internationalen Musiker aus den Bereichen Rock, Pop, Indie, Singer-Songwriter, und vielen mehr zu sein. Das Ganze in Berns Altstadt, die PlayLIVE#Bern mit der Postleitzahl 3011 definiert. Im Zentrum steht Musik als Kunstform. PlayLIVE#Bern ist in der Auswahl ihrer Bookings frei und präsentiert nur das, wovon sie selber überzeugt sind. Sie versuchen Schweizer Musiker mit den internationalen Acts in Verbindung zu bringen, sei es als Support Act oder in anderer Form.

Links