Gesellschaft | 05.09.2014

Dreiundzwanzigster Brief aus Deutschland

Beinahe wortlos zog der diesjährige Sommer in Mitteleuropa vorbei. Nicht nur die Tage werden jetzt wieder kürzer, sondern auch die Briefe aus Deutschland. Denn sogar die unversöhnlichen Deutschen neigen zu Beginn der goldenen Jahreszeit zum Schweigen, vergessen dabei aber nicht ihre straffen Arbeitszeiten und präsentieren aus diesem Anlass die bedeutungsschwangerste Schweigeminute aller Zeiten!
Sieht eigentlich immer ein wenig deprimiert aus: Die Friedenstaube von "Eine Zeitung".
Bild: Katharina Good

Ach, Schweiz,

 

irgendwie ist uns heute nicht nach hasserfüllten Briefen zumute. Wir sind traurig. Jede Herablassung Ihres Landes kann uns die Freude heute auch nicht zurückgeben.

 

Grund ist die derzeitige Situation in dieser Welt. Überall überschlagen sich momentan die Ereignisse. Krieg, Tote, Leid, wohin man schaut. Deshalb möchten wir diesen Brief nutzen, um gemeinsam mit Ihnen eine kleine Schweigeminute einzulegen und an all das zu denken, was Sie und uns bewegt, aufwühlt, beschäftigt und wütend oder traurig macht.

 

Zur Orientierung hier die Sekunden mit dem entsprechenden Denk-Hinweis. Alle bereit? Okay, los geht’s:

 

1 – Ukraine

2 – MH17

3 – MH370

4  – Irak

5 – Hamas/Israel-Konflikt

6 – Ebola

7 – Nacktselfies

8 – Lesotho

9 – Äthiopien/Eritrea

10 – AIDS

11 – Hisbollah

12 – Al-Nisfra

13 – Al Quaida

14 – Quatar

15 – Brunai

16 – Libyen

17 – Syrien! Herrgottnochmal, SYRIEN!

18 – Kaukasus

19 – Erdogan

20 – Victor Orban

21 – Kinderschänder

22 – Wasserwerfer auf friedlichen Demonstrationen

23 – Massentierhaltung

24 – Deutsche

25 – Homosexualität

26 – Bankgeheimnis

27 – Crystal Meth

28 – Die, die Sie lieben

29 – Die, die Sie hassen

30 – Erneut Irak

31 – Kim Jong-un

32 – Die EU

33 – Barack Obama

34 – Nein, doch nicht Barack Obama

35 – Bitte hören Sie jetzt auf, an Obama zu denken

36 – Die Schweizer Nationalmannschaft

37 – noch 23 Sekunden

38 – Alkohol

39 – Zigaretten

40 – Ihren Lebenspartner

41 – Iran

42 – Das war ein «n- am Ende, kein «k-

43 – Die deutsche Nationalmannschaft

44 – Wladimir Putin

45 – Das Ende des Sommers

46 – noch 14 Sekunden

47 – uns fällt nichts mehr ein

48 – Wollen wir hier abbrechen?

49 – Nein!

50 – Ah, hier: Atombomben

51 – Klimawandel

52 – (hier haben Sie einen Moment, einfach mal an nichts zu denken)

53 – Dummheit

54 – Sklaverei

55 – 56

56 – Sex

57 – Stinkender Käse

58 – Tod

59 – Leghastenie

60 – Schweigeminuten-‹

 

Danke, dass Sie mitgemacht haben.

 

Viele Grüße,

 

 

Ihr Deutschland