Sport | 19.09.2013

Gelungener Start

Text von Manuel Lopez | Bilder von Manuel Lopez
Ein engagierter, aber wenig kreativer FC Thun gewinnt das erste Europa League Gruppenspiel gegen Rapid Wien in der Arena Thun souverän und startet gut in die diesjährige Kampagne. Der erste Schuss aufs Tor der Wiener sollte gleich zum Erfolg führen. Christian Schneuwly, der im letzten Jahr noch mit den Berner Young Boys Europa aufmischte, verschaffte sich Raum und traf in der 35. Minute mit einem platzierten Schuss durch die Mitte. Es sollte der einzige Treffer der Partie bleiben, die sich je länger das Spiel andauerte auf bescheidenem Niveau bewegte. Den Berner Oberländern wird das aber egal sein, solange drei Punkte auf dem Konto verbucht werden können.
  • Anhänger des FC Thun bejubeln in der 35. Minute das Tor von Christian Schneuwly.

    Bild: - 1 / 5

  • Dennis Hediger (rechts) verfolgt den Wiener Thanos Petsos.

    Bild: - 2 / 5

  • Marco Schneuwly hadert nach einem Lattentreffer.

    Bild: - 3 / 5

  • Enrico Schirinzi spielt zu Beginn des Spiels noch sehr energiegeladen - später weniger.

    Bild: - 4 / 5

  • Sékou Sanogo greift in den letzten Minuten der zweiten Halbzeit nochmals an.

    Bild: - 5 / 5