Kultur | 14.04.2013

Müslüm in Olten

Text von Manuel Lopez | Bilder von Pascale Amez
Semih Yavsaner alias Müslüm unterhält auf seiner Süpervitamin-Tour Alt und Jung. Die Bildstrecke zum Konzert in Olten.
  • Bild: - 1 / 11

  • Bild: - 2 / 11

  • Bild: - 3 / 11

  • Bild: - 4 / 11

  • Bild: - 5 / 11

  • Bild: - 6 / 11

  • Bild: - 7 / 11

  • Bild: - 8 / 11

  • Bild: - 9 / 11

  • Bild: - 10 / 11

  • Bild: - 11 / 11

Mit pinkfarbenem Anzug und Blumenhemd erschien Müslüm vergangenen Freitag auf der Bühne der Schützi in Olten. Im Publikum war nahezu jedes Alter vertreten. Kinder im Grundschulalter, Jugendlich und sogar vereinzelt Rentner begeisterten sich für das Konzert. Müslüm, welcher mit bürgerlichem Namen Semih Yavsaner heisst, wurde von seiner Band musikalisch unterstützt. Mit viel Engagement von Seiten Müslüms und seiner Begleitung sowie der Lichtregie, die viel Wert auf bunte Farben legte, entstand eine richtiggehende Müslüm-Atmosphäre. Die Tour steht im Zeichen der Überwindung von kulturellen Differenzen, was Müslüm durch seine Songtexte und Zwischenansprachen in den verschiedensten Sprachen gleich umsetzte.

Die Botschaft seines Konzerts reichte aber noch weiter. Unter anderem wurde das Publikum aufgefordert, mehr auf zwischenmenschliche Beziehungen Wert zu legen, anstelle die Aufmerksamkeit auf Smartphones und dergleichen zu richten. In unserer Konsumgesellschaft sei das „Glücklichwerden“ ansonsten unmöglich.