Kultur | 12.03.2013

Die Hitmaschine läuft wieder

Text von Jessica Hefti | Bilder von Rob Shanahan / zvg
Die Zahlen sprechen für sich: Die Musiker von Toto haben auf über 5000 Studioalben mitgespielt, über 35 Millionen eigene Platten verkauft und ein halbes Dutzend Grammys eingeheimst. 35 Jahre nach dem ersten Album ist es wieder Zeit für eine Welttournee. Live zu hören sind sie am 23. Juni in Zürich.
Wahre Musiker: Die Band Toto.
Bild: Rob Shanahan / zvg

Vor sieben Jahren stand ich im Hallenstadion in der ersten Reihe. Meine Freunde und ich fielen auf. Wir waren die Jüngsten, die da rumhüpften. „Waren wir in der Bravo oder was macht ihr denn da?“, schrie uns Sänger und Gitarrist Steve Lukather zu. Wir lachten.

Unsere Eltern waren schuld, die uns an ihre Plattensammlung ran liessen. Hits wie „Rosanna“ oder „Africa“ brannten sich in unsere Ohrmuscheln ein.

 

Nach 17 Studioalben war 2008 Schluss. Gründungsmitglied Steve Lukather kündigte das Ende an. „Ich kann nicht mehr auf die Bühne gehen und ernsthaft nochmals `Hold the line` spielen“, meinte er lakonisch. Die Band spielte zuletzt mit verschiedenen neuen Musikern; von der Originalbesetzung war nur noch Lukather selbst übrig.

 

Doch die Band, die 1976 in Los Angeles gegründet wurde, konnte nicht lange ohne einander. Bassist Mike Porcaro erkrankte an ALS, einer unheilbaren Nervenkrankheit, und Toto ging auf Europatour, um das „Familienmitglied“ zu unterstützen. Lukather konnte wieder „Hold the line“ spielen und war froh um den Spass mit seinen Highschool-Buddies und das Geld. Er war fortan vorsichtiger in seinen Formulierungen: „Ja, vielleicht gibt es irgendwann mal wieder einen neuen Song.“

 

Nicht sitzen bleiben

Dieses Jahr hängen in Zürich wieder Toto-Plakate. Das 35-Jahre-Jubiläum der ersten Platte „Toto“ ist der Grund, warum die in die Jahre gekommenen Herren wieder auf der Bühne stehen. Man könnte meinen, die Zielgruppe ist aus dem Hüpfalter raus: Das Konzert in Zürich ist sonntags, beginnt um 19 Uhr (Türöffnung: 17 Uhr), die Ticketpreise sind hoch und es gibt nur Sitzplätze.

 

Aber es ist Toto, und sie verbinden bestimmt wiederum in unvergleichlicher Weise Elemente von Pop, Rock, Soul, Funk, Progressive Rock, R&B und Jazz. In einer Livequalität, die dem Begriff „Supergroup“ gerecht wird. Die Hits kommen nicht zu kurz – und es wird ein Medley von Songs aller Alben. Toto sind in die Jahre gekommen. Die Band schafft es sicher wieder, einen vom Sitzplatz aufspringen zu lassen, laut mitzusingen, zu klatschen und einen in der Zeit zurücktanzen zu lassen. Eine Reise durch drei Jahrzehnte Musikgeschichte gefällig? Dann im Juni ab ins Zürcher Hallenstadion.

 

Info


 

Toto im Hallenstadion am Samstag, 23. Juni 2013 ab 19 Uhr. Tickets ab CHF 99.- bei Ticketcorner.

Links