Kultur | 05.02.2013

Zebra oder doch ein Panther?

Text von David Schneider | Bilder von Kilian Brotschi
Für "Velvet Two Stipes" steht nicht nur einen Bandnamen sondern ist auch der Begriff für gefälschte Adidas-Hosen.
Sängerin Sophie hatte in London den Einfall zum Bandnamen.
Bild: Kilian Brotschi

Tink.ch: Dank eurem letztjährigen Auftritt am Reeperbahn-Festival in Hamburg habt ihr einen grossen Karriereschub erlebt. Wie kam es dazu, dass ihr als junge Schweizer Band dort auftreten konntet?

Sophie Diggelmann (Sängerin): Unser Label ist in Berlin stationiert und die haben dafür geschaut, dass wir am Reeperbahn-Festival spielen können. Sie haben spontan angefragt, ob noch ein Slot frei wäre im Programm und so bekamen wir dann unseren Auftritt zugeteilt.

 

Seither kamen zahlreiche Auftritte hinzu, wie die “Bad-Bonn-Kilbi”, aber auch ein Konzert in einem Kellerloch in Büren an der Aare. Was wollt ihr bei eurer Show vermitteln, egal ob im grossen oder kleinen Rahmen?

Sara Diggelmann (Gitarristin): Uns geht es hauptsächlich darum, dass wir und das Publikum Spass haben. Und dazu bietet sich ein kleinerer Ort eher an. Da herrscht ofrmals bessere Stimmung.

 

Ihr beschreibt eure Musik als Garage-Blues mit Elektroeinflüssen. Starten wir einen neuen Versuch: Wie würdet ihr eure Musik beschreiben, wenn sie ein Tier wäre?

Sophie: Ein Panther! (lacht)

Sara: Ich hätte jetzt eher auf ein Zebra getippt.

Sophie: Ein Zebra? (Gelächter) Wieso bitte ein Zebra?

Sara: Dann eher ein Panther. Aber es muss nicht unbedingt schwarz sein. Wieso nicht auch ein Leopard?

Franka Mock (Bassistin): Hauptsache ein Raubtier, also genauer gesagt eine Raubkatze.

 

Um euren Namen gibt es einige Munkeleien, ob ihr nun die Namen eurer Lieblingsbands kombiniert habt oder etwas ganz anderes dahinter steckt. Wie kam es genau zu eurem Bandnamen?

Sophie: Ich war damals im Rahmen eines Sprachaufenthalts in London. Und als ich den Stadtteil Camden besuchte, bin ich über den Begriff “Velvet Two Stipes” gestolpert. Scheinbar werden dort gefälschte Adidas-Hosen mit nur zwei Streifen so genannt. Als wir ein halbes Jahr darauf einen Bandnamen suchten, haben wir uns gleich gedacht, dass dieser Name nicht schlecht wäre.