Gesellschaft | 13.02.2013

Was schenke ich zum Valentinstag?

Text von Mazlum Toprak | Bilder von Mazlum Toprak
Einmal im Jahr stehen wir alle vor demselben Problem und klappern am 14. Februar alle Blumenläden und Konditoreien ab, um unserem "Schatz" eine Rose zu schenken oder mit einer Schachtel Praline den Abend zu versüssen. Wem dieses klassische Geschenk nicht passt erfährt hier wie man mit einer Holzkiste und Gummihandschuhen die Partnerin überraschen kann!
Die Fanbox zum Valentinstag ist ein garantiert persönliches Geschenk. Die abgeschnittenen Finger der Gummihandschuhe werden mit Watte ausgestopft. Mit dem Filzstift kannst du lustige Grimassen und Posen auf die Finger zeichnen. Beim Platzieren der "Fans" sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu weit auseinander stehen. Fertig ist die Fanbox zum Valentinstag.
Bild: Mazlum Toprak

Blumen und Süssigkeiten stehen auf der Liste zuoberst, wenn es darum geht, welche Geschenke man zum Valentinstag schenkt. Viele machen sich nicht mehr die Mühe, das Geschenk zu personalisieren. Etwas zu schenken, was einem mehr bedeutet als einen Rosenstrauss oder eine Schachtel Praline aus dem nächsten Supermarkt, verlangt sehr viel Kreativität.

 

Als ein etwas bequemer Typ versuche ich nun meiner Freundin, welche hoffentlich diesen Beitrag nicht zu Gesicht bekommt, bevor sie das Geschenk erhält, mit einer selbstgebastelten Fanbox zu überraschen.

 

Also: Für alle da draussen, die noch kein Geschenk haben: Ab in den Bastelladen!

 

Was Ihr für die Fanbox braucht :

1 Holzkiste(Mit Deckel)

Gummihandschuhe(1 Handschuh ergibt 5 Fans)

Watte

Fischaugen vom Bastelladen

Herzpailletten

Sekundenkleber

Spiegel(Oder Karton, mit ALU-Folie eingewickelt)

Moos

Banane

Zahnstocher

Schwarzer Stift

 

Los geht’s!

 

 

 

Schritt 1 :

Nimm ein Paar Gummihandschuhe und schneide alle Finger ab.

 

Schritt 2 :

Diese Finger füllst du mit Watte aus. Achte darauf, dass die Finger genug gestopft sind. Jedoch sollte an der Öffnung des Fingers noch ein wenig Spielraum sein.

 

Schritt 3 :

Schritt 1 und 2 wiederholst du so lange, bis du etwa. 25 -30 ausgestopfte Finger habt.

 

Schritt 4 :

Stecke in alle Finger einen Zahnstocher und diese dann in die Banane, so dass die Finger aufrecht stehen.

 

Schritt 5 :

Nimm den Sekundenkleber und klebe die Augen auf die Finger. Achte darauf, dass du möglichst viele verschiedene Gesichter hast. (weiter auseinander, nur ein Auge, verschiedene Grössen usw.) So entstehen schon mal lustige Gesichter.

 

Schritt 6 :

Nun nimm dir einen schwarzen Filzstift und male die Gesichter . Auch hier kannst du lustige Grimassen und Posen erfinden.

 

Schritt 7 :

Die Figuren zusätzlich mit Herzpailletten schmücken.

 

Schritt 8 :

Sobald die Figuren fertig sind, gehen wir zum Fundament. Nun solltest du einen Spiegel haben, der in die Holzkiste reinpasst. Wenn du keinen Spiegel findest, tut es auch Karton. Diesen wickelst du dann in Alu-Folie ein, um visuell noch etwas herauszuholen.

 

Schritt 9 :

Wenn das Fundament bereit ist können nun die Fans auf das Podest. Dazu nimmst du einfach Sekundenkleber und klebst die Figuren an das bei Schritt 8 gefertigte Fundament. Schaue, dass du zwischen den Figuren nicht zu viel Platz lässt. Sonst wirkt es schnell leer.

 

Schritt 10 :

Nun klebst du das Fundament in die Box, am besten in die Mitte. Wenn diese fest hält, fährst du fort.

 

Schritt 11 :

Nun nimmst du das Moos. Mit dem Moos verzierst du alle leeren Stellen der Kiste (auch innerhalb der Kiste), lass jedoch genug Platz für eure persönlichen Fangesänge und Sprüche. Das Moos am besten ebenfalls mit Sekundenkleber befestigen.

 

Schritt 12 :

Wir sind fast am Ende angelangt. Jetzt solltet Ihr noch ein wenig Platz haben auf der Kiste für eure Sprüche. Versetzt euch in die Lage der Fans und schreibt Sprüche wie: “Marry Me”, “Awesommness in Person” oder “I love you”.

 

Fertig ist die Valentins-Fanbox!