Sport | 18.01.2013

Los geht’s mit der Super-Kombi

Die Abfahrt der Super-Kombination ist bereits gelaufen. Vor dem Slalom führt der Italiener Christof Innerhofer 0,11 Sekunden vor Hannes Reichelt (Au). Die Schweizer Carlo Janka (4.) und Marc Berthod (6.) haben gute Chancen auf einen Podestplatz.
Vor dem Slalom sind die Chancen der Schweizer in Takt. Archivbild: Manuel Lopez

Die Berner Oberländer Ski-Weltcuprennen gehen eine Woche nach Adelboden in Wengen in ihre zweite Runde. Gleich drei ganze Tage voller Spannung und sportlichen Höchstleistungen erwarten die Skifans an den Lauberhornrennen in Wengen. Den Auftakt der 83. Ausgabe macht die Super-Kombination am Freitag. Dabei müssen die Fahrer ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Eine verkürzte Abfahrt sowie ein Slalom ergeben zusammen das Kombinations-Resultat. Am Samstag dann der Höhepunk mit der Königsdisziplin der Skifahrer: die Abfahrt. Obwohl das Schweizer Team in dieser Saison nicht überzeugte, dürfen die Zuschauer gespannt sein und auf einen Exploit der Eidgenossen hoffen. Den Abschluss des Wengener Skifestes bildet der Slalom am Sonntag. Tink.ch berichtet von allen Rennen in Bild und Text live aus Wengen.