Politik | 20.11.2012

Diskussion abgelehnt

Text von Serafin Reiber
An der Jugendsession forderte eine Gruppe aus der Region Zürich mit ihrem Statement die Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Im Plenum konnte sie sich mit ihrem Anliegen jedoch nicht durchsetzen.

An der Jugendsession forderte eine Gruppe aus der Region Zürich mit ihrem Statement die Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Konkret geht es dabei darum, jeder Bürgerin und jedem Bürger einen festes monatliches Grundeinkommen durch den Staat zukommen zu lassen. Die Befürworter konnten sich im Plenum nicht durchsetzen, das Statement wurde mit 84 zu 73 Stimmen knapp abgelehnt. Warum? Tink.ch hörte sich bei den Nachwuchspolitikerinnen und Nachwuchspolitiker um.

Podcast: Serafin Reiber, Bild: Matthias Käser