22.11.2011

Be smart and party hard

Text von Dawa Kongpo | Bilder von Dawa Kongpo
Spass haben, ohne sich die Birne volllaufen zu lassen. So lautet die Devise von Smartconnection. Ein Projekt umgesetzt von Jugendlichen für Jugendliche, die sich gegen das Rauschtrinken stark machen und für den genussvollen Umgang mit Alkohol eintreten.
Wer nichts getrunken hat, kriegt Punkte.
Bild: Dawa Kongpo

Das Projekt Smartconnection richtet sich an Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 24 Jahren, die mit Genuss oder keinen Alkohol trinken. Smartconnection wird von Jugendlichen an vielen Anlässen umgesetzt und belohnt den bewussten Umgang mit Alkohol. Wer weniger als 0.3 Promille hat und somit den Alkoholtest bestanden hat, wird mit Punkten belohnt, welches man unter der Homepage gegen Preise eintauschen kann. Zur Zeit gibt es zum Beispiel Gutscheine für Kleider, Fahr- oder Sprachschulen einzutauschen. Um die Preise zu erhalten ist eine Registration bei Smartconnection nötig. Für die Registrierung kriegt man schon zehn Punkte und für jeden bestanden Alkoholtest weitere zehn Punkte.

 

Von Jugendlichen für Jugendliche

Da Jugendliche das Projekt umsetzen und aktiv Gleichaltrige sensibilisieren und mobilisieren herrscht eine andere Dynamik von Seiten der Jugendlichen. Da sie die tatsächliche Lebensrealität der Gleichaltrigen und auch deren Umgang mit Alkohol kennen, haben sie einen anderen Zugang zu den Jugendlichen als Erwachsene.

 

Rap-/Song-Wettbewerb

Smartconnection versucht Jugendliche auch nebst der Umsetzung vor Ort für einen bewussten Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren, deshalb lancieren sie aktuell ein Wettbewerb, der die Jugendlichen motivieren soll, sich mit dem Thema Alkohol auseinanderzusetzen. Daher haben sie einen Rap-/Song-Wettbewerb lanciert, in welchem der Sieger sein eigenes Musikvideo kostenlos produzieren kann. Einzige Bedingung: Der Song behandelt das Thema “Alkoholkonsum unter Jugendlichen” und wird bis am 20. Dezember eingereicht.

Links

Ähnliche Artikel