23.07.2011

Gewinnerin im Gespräch

Text von Luzia Tschirky | Bilder von Luzia Tschirky
Zum ersten Mal in der Geschichte des Deutschen Buchpreises gewinnt eine Schweizerin die Auszeichnung.
Bild: Luzia Tschirky

Melinda Nadj Abonji ist als Mädchen in die Schweiz gekommen und gehört zu den kritischen Stimmen der Kulturschaffenden, wenn es um die Polarisierung der Schweizer Politiklandschaft geht.