Kultur | 31.05.2011

Whatever you want

Text von Lorena Viciconte | Bilder von PD
Seit einigen Tagen liest man auf der Twitterseite des Stars of Sounds, der Samstag sei bereits ausverkauft. Kein Wunder, betrachtet man den Headliner: Status Quo sind zurück in der Schweiz.
Der Headliner hat gezogen: Der Samstag am Stars of Sounds ist bereits ausverkauft.
Bild: PD

Status Quo sind ein Phänomen, das die ganze Openair-Samstage schweizweit ausverkauft werden lässt. Seit 2004 verfolge ich die britische Band mit ihren drei Wunderakkorden. Manche munkeln allerdings, sie würden immer dasselbe spielen. Live könnte man dem beinahe zustimmen, wenn man sich die Meinungen einiger Hardcore-Fans in den verschiedenen Foren durchliesst, aber CD-technisch sieht das ganze wieder ganz anders aus.

 

Die britische Kombo um Francis Rossi und Rick Parfitt , bekannt mit ihren Hits „Whatever You Want“, „Rockin all over the World“, „Down Down“, „In The Army now“, „Caroline“ oder „Paper Plane“, rollen mit einem neuen Album, das seit dem 27. Mai in den Läden erhältlich ist, im Gepäck an. Quid Pro Quo – zu deutsch: „Eine Hand wäscht die andere.“ „Rock ’n‘ Roll ’n‘ You“, die Single des Albums, stammt aus der Feder von Keyboarder Andy Bown, der schon seit 1973 bei Status Quo mit an Bord ist und für den Hit „Whatever you wan’t“ ebenso verantworlich ist.

 

2010 nahmen Status Quo ihren Hit „In the Army now“ zu gunsten der britischen Armee neu auf. Dieser Song ist auf ihrem aktuellen Album „Quid Pro Quo“ zu hören. Am 4. Juni 2011 geben Status Quo ihre Hits in Aarberg zum Besten. Im September gastieren sie nochmals im Zürcher Hallenstadion – ganz traditionell immer alle zwei Jahre.

Links