Kultur | 05.04.2011

Hier will ich bleiben

Text von André Müller | Bilder von stammplatz.ch
Der Nachwuchswettbewerb Stammplatz kürt kreative Köpfe, die ihren Lieblingsort künstlerisch vorstellen. Eine Jury aus Profis wählt die besten Projekte aus den Bereichen Film, Foto, Text und Musik und prämiert sie mit insgesamt 10-~000 Franken Preisgeld. Einsendeschluss ist der 18. April.
Wo ist dein Stammplatz?
Bild: stammplatz.ch

Die Parkbank am Waldrand, die einem den Blick über die morgendlich dampfende Stadt eröffnet. Die Terrasse über der Wohnung der Freundin, nirgendwo lässt es sich schöner sünnele. Oder der eigene Bandkeller: Angenehm muffig, mit einer Note Lederjacke. Jeder hat seinen ganz persönlichen Lieblingsplatz. Wer seinem liebsten Ort gerne einmal ein Kunstwerk widmen will, sollte am Wettbewerb Stammplatz teilnehmen.

 

Gesucht werden 16- bis 25-jährige Künstler, die ihren Stammplatz in Text, Film, Foto oder Musik präsentieren. Mitmachen lohnt sich: Die Gewinner jeder Kategorie erhalten 2-˜000 Franken Preisgeld. Auch wer nicht gewinnt, geht nicht vergessen: Auf der Homepage erstellen die Organisatoren eine Karte, welche die Stammplätze aller Teilnehmer abbildet.

 

Der Wettbewerb, der in Winterthur bereits erfolgreich durchgeführt wurde, findet nun erstmals schweizweit statt. Eine professionelle Jury beurteilt die eingereichten Projekte, mit dabei sind unter anderem Slampoetin Lara Stoll (Text), Beatboxerin Steff la Cheffe (Musik), Filmemacher Giacun Caduff (Film) und Fotograf Jacek Piotr Pulawski (Foto).

 

Wer seinen Beitrag einreichen möchte, hat noch bis am 18. April 2011 Zeit. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Wettbewerbs.

Links