Kultur | 19.04.2011

Gute Neuigkeiten für Lena

Lena Meyer-Landrut möchte ihren Titel am Eurovision Song Contest verteidigen. Das Auftaktkonzert ihrer Tournee gab einen Vorgeschmack darauf, was die Konkurrenz am Contest selbst erwartet.
Lena Meyer-Landrut: Mission Titelverteidigung. Den 5'000 Besuchern gefällt's.
Bild: Marcus Goldhahn. Lena scheint bereit für den Eurovision Song Contest.

Mit “Satellite” eroberte sie die Herzen Europas und gewann den Eurovision Song Contest 2010. Lena Meyer-Landrut verzauberte mit ihrer ganz “normalen”, durchgeknallten Art selbst ihre schärfsten Kritiker. Keiner hatte erwartet, dass dieses 19-jährige Mädchen einen solch grossen Event gewinnt. Aber genau das tat sie. Und dieses Jahr wird sie erneut für Deutschland antreten um den Titel zu verteidigen.

 

Neues Album, gleiches Ziel

Am 13. April startete ihre “Lena Live Tour 2011” in der Hauptstadt Berlin. Der Beginn der Konzertreihe war mit 5’000 verkauften Tickets eher verhalten. Das sollte sich allerdings in Hannover, ihrer Heimatstadt, ändern. Hier wurde sie von 9’000 feierlustigen Fans erwartet. “Good News” für Lena. “Good News” heisst nicht nur einer ihrer Songs, sondern auch das aktuelle Album, das bereits jetzt Goldstatus erreicht hat. Die Fans freuen sich über ganze 18 Lieder, darunter auch “Taken by a Stranger” mit dem sie beim diesjährigen Song Contest gewinnen will. Das Konzert gab schon mal einen guten Einblick darauf, wie die Show am 14. April in Düsseldorf sein wird. Ihre Konkurrentin aus der Schweiz, Anna Rossinelli, wird es mit ihrem Song “In Love For A While” nicht leicht haben.

 

Mit Rückenwind nach Düsseldorf

Das Konzert in Berlin endete mit drei Zugaben, einem Konfettiregen und einem Abschiedskuss von Lena, die von der Begeisterung ihrer Fans etwas angesteckt wurde. Alles in allem war der Tourauftakt ein gelungener Erfolg, auch wenn die O2 World in Berlin nicht ausverkauft war. Die Stimmung machte das aber wieder gut. Am 29. April endet ihre Tour in Köln von wo aus sie gleich zum Eurovision Song Contest nach Düsseldorf fährt.