Gesellschaft | 06.09.2010

Mit Retro baden gehen

Nicht jede Frau trägt kiloschwere Taschen. Dass frau trotzdem gut ausgerüstet sein kann, beweist das Exemplar weiter unten.
Edles Leder, schlichtes Design: Das neueste "Must-Have"? Eine Radiomacherin?

Karolina Barczyk:

Lassen Sie sich nicht von der Grösse dieser Tasche täuschen. Wenn sie auch klein erscheinen mag, so passt hier Allerlei rein. Buch, Bikini, Portemonnaie & Co. Mehr braucht man nicht, um den Sommer am See zu geniessen. Auf das Badetuch scheint die Trägerin bewusst zu verzichten. Schliesslich gibt es ganz viele nette Freiwillige, die einer Dame mit ihrem eigenen Badetuch aushelfen. Aber betrachten wir doch mal genauer das Design der Tasche. Edles Leder, schlichtes Design, es könnte als das neuste “Must-Have” durchgehen.

 

Zeitlos

Die Trägerin der Tasche ist sehr stilsicher. Der Bikini, schlicht und klassisch. Die Pilotenbrille zeitlos und cool. Auf unnötigen Schnickschnack wird gern verzichtet. Kurz gesagt: Hier hat jemand Geschmack. Sie ist “eine von denen”, die man an einem Samstag an Flohmärkten beim Stöbern entdeckt. Diese Frauen haben keine Modevorbilder. Sie sind ihre eigenen Idole. Die Zeit am See, im Bus oder Tram vertreibt sie sich mit Max Urlacher. Lesen scheint zu ihren Hobbies zu gehören.

 

Notfalls, wenn es wirklich langweilig werden sollte, hat man noch die Manuskripte von der Uni zur Hand. Auf dem Portemonnaie prangt ein Statement. 3FACH. Laut Google ist 3FACH eine Radiostation mit Sitz in Luzern. Ob vor dem Mikro oder hinter den Kulissen, die Trägerin scheint aktiv, interessiert und mitten im Leben zu sein. Das iPhone scheint jedenfalls seinen Zweck als Kommunikationsmittel zu erfüllen. Kopfhörer sind auf dem Bild nicht zu erkennen. Vielleicht liegen sie griffbereit in der Hosentasche. Wir können nur spekulieren. Vom Zugticket lässt man schliessen, dass die Trägerin kein GA hat und somit auch keine Pendlerin ist. Lieber verbringt sie den Sommer am See!

 

 

Luzia Tschirky:

Die Trägerin der Tasche träumt von der wahren Liebe und hört alternative Radiosender. Sie wird wohl unter 25 Jahre alt sein, denn bei Radio 3fach kann nur mitmachen, wer noch kein Viertel eines Jahrhunderts hinter sich hat. Die beschriebenen Blätter erhärten den Verdacht, dass die Taschenträgerin fürs Radio unterwegs ist. Moderationstexte müssen getippt und gelesen werden, bevor man sie am Radio verbreiten kann. Mit den altbewährten Kugelschreibern von Caran d’Ache lässt sich auch am Wasser ein Text noch umschreiben.

 

Trotz Bikini und Sonnenbrille ist keine Sonnencrème in der Tasche. Die Taschenträgerin geht anscheinend schon gecremt ans Ufer, oder möchte rot nach Hause kommen.

 

Mit dem Ohr in Luzern scheint die Taschenträgerin mit dem Herzen in Berlin zu sein. Obwohl man natürlich auch an den Ufern des Vierwaldstättersees im blauen Bikini von Berlin Kreuzberg träumen kann. Die Taschenform lässt auf eine modebewusste Trägerin schliessen. Einst in den 60er- und 70er-Jahren angesagt, erlebt die Tasche gerade ihr Revival.

 

Mit der Brille könnte man sich die Taschenträgerin gut auf einem alten Damenvelo vorstellen. Die Taschenträgerin scheint aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. Das Fahrrad oder das Auto werden in der Garage gelassen. Im Zug oder im Bus lässt es sich auch leichter telefonieren. Wozu die junge Dame mit moderner Technik bestens ausgerüstet zu sein scheint.

 

Alles in allem könnte die Tasche an der Schulter einer retroliebenden, alternativhörenden, deutschliebenden, jungen Frau hängen.