Gesellschaft | 10.09.2010

Chocolococolo kommt nach Solothurn

Die Gruppe vom Mädchentreff Solothurn organisiert ein Jugendfest mit Schweizer Prominenz. Diese Veranstaltung wird im Keller des Altenspitals stattfinden und muss natürlich in nur 72 Stunden klar Schiff sein. Die Dreizehn- bis Fünfzehnjährigen scheinen sichtlich Freude daran zu haben und arbeiteten schon am Freitag zwölf Stunden.
Sabina zeichnet am Flyer für das Jugendfest.
Bild: Nora Steffen Lavinia, Sabrina und Seren organisieren prominenten Besuch

Am Anfang wurde geklärt, welche Promis zu diesem Anlass eingeladen werden könnten. Eine lange Liste durchquerte den Raum und die Jugendlichen fingen an, im Internet nach den Kontaktdaten dieser Bekanntheiten zu suchen. Es wurde wild herumtelefoniert, bis schliesslich am frühen Nachmittag Mountainbikerin Nathalie Schneitter sich bereit erklärte, eine Autogrammstunde zu geben. Ein paar Stunden später ging doch tatsächlich die Meldung ein, dass Chocolococolo von den Mundartisten, bei denen auch Knackeboul dabei ist, als Hauptact auftreten wird. Chocolococolo ist einer der neuen Topacts des Schweizer Underground Hiphop.

 

Gäste gesucht

Weitere Promis sind noch nicht bekannt. Als nächstes wurden Flyer entworfen um sie so schnell wie möglich zu verteilen. Ebenfalls wurde über Alkoholausschank und  das Ende des Events diskutiert. Sie kamen schliesslich überein darin, Bier an über sechzehnjährigen auszuschenken und das Fest um halb eins enden zu lassen. Nun müssen nur noch die Gäste kommen und dann wird die Aktion 72 Stunden für eine der vielen Gruppen der Schweiz schon einmal gut verlaufen.