Gesellschaft | 18.07.2010

Den Sommer aufpeppen

Text von André Müller | Bilder von Samuel Bossart
Wer die Drei Weieren nicht kennt, ist kein richtiger St. Galler! Das Naherholungsgebiet oberhalb von St. Georgen zieht jedes Jahr Tausende Städter an, die einen gemütlichen Sommerabend mit Seeblick geniessen möchten. In diesem Sommer erhalten die St. Gallerinnen und St. Galler ein kleines, aber feines Extra geboten: Die Sommerresidenz.
Des St. Gallers liebstes Ausflugsziel wird diesen Sommer um eine Facette reicher.
Bild: Samuel Bossart

Vom 19. Juli bis zum 8. August bietet Infoklick.ch allen Weiherbesuchern eine Plattform an, um ihre eigenen Projektideen umzusetzen. Zwei bis drei Freiwillige sammeln zwischen Liegewiese und Manneweiher die Ideen der Besucher und beraten sie, wie ein solches Projekt am besten umgesetzt werden kann. Die Ideen sollten sich vor allem auf die Drei Weieren selbst beziehen und innerhalb dieser drei Wochen umgesetzt werden können. Von den Besuchern für die Besucher also.

 

Farbe in den Weiheralltag

Die genaue Stossrichtung der Ideen soll bewusst nicht eingegrenzt werden, die Besucher wissen schliesslich selbst am besten, was sie sich in den Drei Weieren noch wünschen würden. Die Projekte dürfen irritieren, belustigen, verändern. Das kann ein Fussballturnier sein, eine Kunstinstallation im Weiher oder ein Spielnachmittag.

 

Zusätzlich findet jede Woche am selben Ort eine Veranstaltung statt, die jedoch als Überraschung geplant wird. Es wird keine bombastische Show geben, sondern kleine Events für die Leute, die dann gerade vor Ort sind. Je nachdem werden dabei die Weihergänger mehr oder weniger direkt ins Geschehen miteinbezogen.

 

Die Sommerresidenz ist bei Sonnenschein von Montag bis Freitag geöffnet.

 

Links