Kultur | 03.05.2010

„Ein bunter Strauss grauer Melodien“

Text von Felix Unholz | Bilder von Svetlana Ignijc
Wer Lesungen schon immer doof fand, könnte an dieser Lesung Gefallen finden: "Worst Case Szenarios IV" am Donnerstag in der Kaserne Basel.
Bild: Svetlana Ignijc

Cathrin Störmers und Andreas Storms Vorlesungen sind angereichert mit Fallbeispielen – laut Programmhinweis „Schlechteste und schlimmste Musik“ und das „von singenden Politikern bis zu den grässlichsten Coverversionen“ oder einfach „ein bunter Strauss grauer Melodien“.

Das Experiment der Schrecklichkeit beginnt am Donnerstag, 6. Mai, um 20 Uhr im Rossstall 2 (Kaserne Basel). Die Tickets an der Abendkasse kosten 15.-/10.- Franken (Normalpreis/Ermässigung).

Ein Tink.ch-Reporter, bewaffnet mit Ohropax, besucht die Veranstaltung und berichtet nächste Woche darüber, sofern er die schlechte Musik überlebt.