Kultur | 08.03.2010

stattkino: Filmtipps im März

Text von Tink.ch | Bilder von PD
Im stattkino, dem etwas anderen Kino in Luzern, werden jährlich 120 Filme vorgeführt. Für Tink.ch hat Betreiber Peter Leimgruber das Premieren-Highlight des Monats März herausgesucht.
"El Sistema" ab 18.03. im stattkino Luzern.
Bild: PD

“El Sistema”

von Paul Smaczny und Maria Stodtmeier, Deutschland 2008, 90 Min., OV/d

Vor mehr als dreissig Jahren begann der Ökonom, Politiker und Musiker José Antonio Abreu in Venezuela das “Sistema” – ein Netzwerk von Kinder- und Jugendorchestern und Musikzentren – zu erreichten, in dem heute über 300.000 Kinder und Jugendliche ein Instrument erlernen.

Was wie ein Märchen klingt, ist die außergewöhnliche Geschichte einer Vision, die Realität wurde. Mit wegweisenden Ideen versucht Abreu einen Ausweg aus dem Kreislauf der Armut in den “barrios” von Caracas zu bieten. Der Dokumentarfilm “El Sistema” zeigt, wie die Kraft der Musik langsam ein lateinamerikanisches Land verändert.

Begonnen hatte alles am 12. Februar 1975. Damals gründete Abreu mit zwölf Kindern aus sozialen Brennpunkten in Caracas das erste nationale Jugendorchester von Venezuela. Das Leben dieser Kinder war von Bandenkriegen, Gewalt und Armut geprägt. Der Grundstein für ein schier unglaubliches Sozialprojekt war gelegt. Mittlerweile hat das “Sistema” die gesamte venezolanische Gesellschaft erfasst.

Sonderprogramm am 21. März


Um 11.00 Uhr wird der Film gezeigt, anschliessend erhalten die Gäste Gelegenheit, mit dem Regisseur zu sprechen. Dieser Anlass wird in Zusammenarbeit mit Lucerne Festival zu Ostern durchgeführt.

Links