Kultur | 08.02.2010

stattkino: Filmtipps im Februar

Text von Tink.ch | Bilder von PD
Im stattkino, dem etwas anderen Kino in Luzern, werden jährlich 120 Filme vorgeführt. Für Tink.ch hat Betreiber Peter Leimgruber die Highlights der kommenden Wochen herausgesucht.
"The Marsdreamers": Ab 18.02. im stattkino. "Welcome": Ab 25.02. im stattkino.
Bild: PD

„The Marsdreamers“

von Richard Dindo, CH/Frankreich 2009, 83 Min., E/d,f

Am liebsten würden sie sofort losfliegen – auf den Mars. Verrückte, Spinner, Phantasten? Nein, seriöse Wissenschaftler, Schriftsteller, Architekten, Studenten, Ingenieure. Regisseur Richard Dindo hat sie in den USA getroffen. Sie geben ihm vor der Kamera Einblicke in ihre Träume, Sehnsüchte und Utopien. Dindo bringt dabei mitunter wunderbare Aufnahmen des fernen Planeten auf die Leinwand, der die Menschen seit jeher in seinen Bann zog. „The Marsdreamers“ ist ein vielschichtiger, bildstarker, bisweilen ironischer und humorvoller Dokumentarfilm, der berührt, fasziniert – und auch fundamentale Fragen stellt zur Zukunft von Erde und Menschheit.

„The Marsdreamer“ läuft ab 18. Februar im stattkino.

„Welcome“

von Philippe Lioret, Frankreich 2009, 115 Min., F/d

Seit Monaten ist Bilal unterwegs. Zu Fuss schaffte es der junge Kurde alleine aus dem Iran bis nach Calais. Da wegen den rigorosen Grenzkontrollen an eine illegale Überfahrt auf der Fähre nach England nicht zu denken ist, bleibt ihm eine letzte Hoffnung: Bilal will das Meer schwimmend durchqueren. In der scheinbaren Ausweglosigkeit findet er im Franzosen Simon einen Verbündeten. Der ehemalige Topschwimmer zeigt sich beeindruckt von Bilals Entschlossenheit und unterstützt ihn – trotz hohem Risiko für beide. Philippe Lioret erzählt ohne unnötige Sentimentalität eine bewegende Geschichte zu einer brandaktuellen Thematik. In Frankreich hat der Film eine weit greifende öffentliche Debatte über die Flüchtlingssituation in Calais ausgelöst.

„Welcome“ läuft ab 25. Februar im stattkino.

Sonderprogramm am 01. März


Nach dem Film erhalten die Kinobesuchenden die Gelegenheit für Gespräche mit Flüchtlingen. Dieser Anlass wird in Zusammenarbeit mit Caritas Luzern durchgeführt.

Links