Gesellschaft | 15.02.2010

Die Modewelt dreht sich weiter…

Er bot Kate Moss die Hand, als diese ein gefallener Engel war. Nun ist er selbst gefallen: Alexander McQueen nahm sich letzte Woche das Leben und geht als einflussreicher Modedesigner in die Geschichte ein.
Unmissverständliche Botschaft: Alexander McQueen zeigte Solidarität mit seinem ehemaligen Model.
Bild: www.alexandermcqueen.com

Von der Modewelt vergöttert – doch die eigene Welt brach mit dem Tod der Mutter zusammen. Alexander McQueen, der von Modekennern beinahe heilig gesprochene Designer, erhängte sich am Donnerstag in seiner Londoner Wohnung. Eine Woche zuvor verstarb seine Mutter, was vermutlich der Grund für sein trauriges Ende war. Seinen engsten Freunden hinterliess der 40-jährige Briefe, die Gründe für seinen Selbstmord aufführen.

Der grossartige Künstler McQueen musste schon so einige derbe Rückschläge in seinem Leben verkraften, zum Beispiel den Selbstmord seiner Entdeckerin und Mentorin 2007.

Solidarität zu Kate Moss

Doch stellte McQueen sein loyales Verhältnis zu Freunden immer wieder auf die Probe. So war er derjenige, der die vom Kokainskandal geschändete Kate Moss wieder über den Laufsteg schickte. Er war auch derjenige, der ein T-Shirt mit der Aufschrift „We all love you, Kate“ trug. Moss war auch die Trauzeugin, als er im Jahr 2000 auf den Bahamas den Dokumentarfilmer George Forsythe heiratete.

Also blicken wir zurück auf die beeindruckende Arbeit von Alexander McQueen, seine Mode war zweifelsohne einzigartig. Sein wahrscheinlich kommerziellster Erfolg war der Totenkopfschal, der unzählige Male kopiert wurde. -¨Grosse Aufmerksamkeit erlangten auch seine extravaganten Kollektionen für die Popsängerin Lady Gaga. Blickt man auf die aktuelle Kollektion, so sieht man, dass mit Alexander McQueen ein einzigartiger Designer verloren ging. Intergalaktische Musterungen, wunderbare Schnitte und Schuhe von einem anderen Stern – der unglaublich talentierte Designer stellte mit der Frühjahr-2010-Kollektion noch mal sein ganzes Können unter Beweis und hinterlässt der Nachwelt ein wunderbares Erbe, dass so manche Dekaden überdauern wird.

Links

  • Bilder seiner Kollektionen auf www.alexandermcqueen.com