Kultur | 11.01.2010

Das Versteckspiel hat ein Ende

Nur wenig war bisher über die Band Young Rebel Set zu erfahren - ausser, dass sie grossartige Musik macht. Mit einer Reihe von Schweizer Konzerten wird das Geheimnis um die jungen Engländer nun gelüftet.
Klassisches Songwritertum: Das Septett von Young Rebel Set trägt Bruce Springsteen im Geiste und Bob Dylan im Herzen.
Bild: www.myspace.com/youngrebelset

November 2009, sieben junge Herren aus dem Nordosten Englands veröffentlichen eine Single, die den Aufbruch bereits im Titel trägt: „Walk On“. Young Rebel Set zählen sieben Mitglieder, dürfen sich also getrost ein Septett nennen. Irgendwo zwischen Indie, Folk und Punk klingen Young Rebel Set wie eine glücklichere Version von der Band White Lies. Doch neben dem Hit „Walk On“ stehen Lieder wie „If I Was“ oder „Already Forgotten Your Name“ beinahe schon zu Unrecht im Schatten ihres ersten Hits.

Mysteriöse Bandinfos

Informationen über die Band zu kriegen, ist etwa so einfach, wie eine Audienz beim Papst. Die sieben Briten wahren ihr mysteriöses Image bewusst. Selbst auf der Homepage findet sich unter dem Namen Biographie nur ein kleiner Text: „Die mysteriösen Troubadoure, die Young Rebel Set bilden, predigen kräftige Märchen der zähen Liebe, des harten Glücks und des Triumphs des Romans gegen die Vorteile. Jede Spieß- und Sägemehl-Bohrvorrichtung wird vom Blut, dem Schweiß, den Tränen, der Mühe und dem Ruhm einer außergewöhnlichen Gruppe gesponnen und in ein stürmisches Patchwork von kiesigen städtischen Leuten gewebt.“

Mehr als diese wenigen, leicht verwirrenden Informationshäppchen wollen Young Rebel Set scheinbar nicht preisgeben. Ein dermassen mystisches Auftreten lässt viel Raum zum spekulieren. Ob sie zum Frühstück wohl Welpentränen trinken? Oder ob sie in Wahrheit verkleidete Kängurus sind? – Man weiss nicht viel, doch was wir vermuten können, ist, dass diese Band sich früher oder später noch mächtig Gehör verschaffen wird. Wer sich selbst von der Mystik der jungen Rebellen umgarnen lassen will, der sollte definitiv eines der vier Schweizerkonzerte besuchen.

Young Rebel Set spielen an folgenden Daten:

– 28. Januar in Lausanne (Bleu Lézard)

– 29. Januar in Fribourg (Swamp)

– 30. Januar in Aarau (Kiff)

– 31. Januar in Luzern (Bar 59) 

Links