Kultur | 16.11.2009

Die geballte Ladung all ship shape

Text von Samy Ebneter | Bilder von all ship shape
All Ship Shape - alles passt. So lautet das Fazit unseres Reporters, nachdem er sich das Debütalbum "Aboard/abandoned" der St.Galler Rockband angehört hat.
Für solchen Sound hat Gott die Gitarre erschaffen. Seit fünf Jahren sind sie als Band unterwegs - mit dem ersten Album soll es nun vorwärts gehen.
Bild: all ship shape

Am Freitag, dem 30. Oktober war es endlich soweit. Die All Ship Shape-Fans mussten nicht länger auf das erste Album von den Lokalmatadoren warten! In der Grabenhalle traten die fünf Jungs kurz nach 23 Uhr auf. Zu Beginn des Abends machte schon einmal die Vorband Spring Heeled Jacks die Meute warm auf das Rock-Feuerwerk. Die geballte Ladung All Ship Shape begeisterte dann einmal mehr das Publikum. Rituell wurde das erste Album getauft und natürlich auch gleich verkauft.

Das A.S.S.-Feeling
Ich liess es mir selbstverständlich nicht nehmen, mir eins der Alben unter den Nagel zu reissen. Kaum zu Hause (noch nicht einmal im Bett) wurde meine Stereoanlage mit dem allerfeinsten, aber doch rauen Rock gefüttert. Begeisterung machte sich in mir breit. Das A.S.S.-Feeling ist da!

Die Studioaufnahmen haben der Band einiges gebracht. Die Qualität von Klassikern wie „All Ship Shape And Bristol Fashion“ oder dem „Woha Song“ haben sich gegenüber den Konzertaufnahmen enorm gesteigert.

Stetiger Aufstieg
Die fünf Jungs machen seit über fünf Jahren miteinander Musik. In der Ostschweiz sind Sie bekannt für die einfallsreichen Showeinlagen. Die Kleider stinken nach einem Konzert regelrecht nach Schweiss, denn was die Herren auf der Bühne abliefern, ist schlicht und einfach mitreissend im wahrsten Sinne des Wortes.

Das Jahr 2009 ist wohl ihr bisher aufregendstes Bandjahr gewesen. Bereits im April agierten sie als Vorband von den Subways im Xtra in Zürich. Kurz darauf ein weiterer Coup: Auf der Sitterbühne am Openair St.Gallen rockten sie das Sittertal. Und im gleichen Tempo ging es weiter und nach unzähligen Stunden im Tonstudio war es endlich soweit. Das erste Album erscheint in der Öffentlichkeit. Die Tink.ch-Crew ist sich einig: All Ship Shape steht erst am Anfang ihrer Laufbahn. Es lohnt sich wirklich, sich eine Scheibe des energiegeladenen und authentischen Sounds zu holen. Die 27 Franken für die CD sind nicht zuviel. All Ship Shape, das ist gelebte Musik.

Links