Kultur | 17.08.2009

Lieblingsplätze XIV: Ein Ort zum Innehalten

Text von Céline Graf
Tink.ch weiss, wo der perfekte Morgenkaffee in Bern genossen werden kann und welche Faktoren sonst noch mitspielen. Kaffeekultur wird im "Adriano's" gross geschrieben.
Messing und Schwarz dominieren den Raum. Fotos: cityguide.ch Im "Adriano's" wird Kaffeekultur gross geschrieben.

Fünf Faktoren sind entscheidend für den perfekten Morgenkaffee: Die Bohnen, der Druck und die Temperatur des Brühwassers, die Qualität der Zeitung, die man dazu liest sowie der Ort, an dem das Heissgetränk genossen wird. Eine solch gemütliche Café-Bar in einer gemütlichen Stadt ist das „Adriano’s“ am Theaterplatz 2 in Bern.

Ein Hauch von Nostalgie

Der Boden ist in 3D-Optik gehalten, im länglichen Raum dominieren Schwarz und Messing. Hohe Barhocker schmiegen sich an die schmucke Theke. Auf ihr stehen Vitrinen mit selbstgemachten Panini, daneben antike Zuckerdosen. Mit Kreide sind die Angebote auf schwarze Schiefertafeln geschrieben, ein Hauch von Nostalgie vermischt sich mit dem Duft von frisch geröstetem Kaffee. Kahle Glühbirnen und indirekte Beleuchtung tauchen das Lokal in ein angenehm warmes Licht.

Drinnen auf der Fensterbank und draussen auf abgewetzten grünen Holzbänken sitzen Akademiker, Mütter, Junge, Zeitungslesende, Geschäftsleute, wenige Touristen. Während der Fussball-EM 2008 war dies anders. Dann hingen an den Wänden alte Fussballbilder, für kurze Zeit dominierte oranje über italianità . Die Bar befindet sich im Zentrum von Bern, an der Grenze zwischen Innenstadt und Altstadt, am Puls des Geschehens. Vor der Zytglogge kreuzen sich die Routen der Menschen und ÖV, die in der Stadt unterwegs sind.

Hauseigene Kaffeerösterei

Ins „Adriano’s“ geht man meistens allein, höchstens zu zweit. Man kann hier einfach innehalten, lesen, nachdenken und natürlich geniessen. Denn die Liebe zum guten Essen und Trinken wird gross geschrieben. Die Palette erstreckt sich über aussergewöhnliche Softdrinks, selbstkreierten Eistee, selbstgebrautes Bier, je nach Saison verschiedene Knabbereien und allem voran eine hauseigene Kaffeerösterei. Sehr symphatisch: Wasser wird ungefragt gleich zum Kaffee serviert. Für den perfekten Morgenkaffee zu Hause bietet das „Adriano’s“ sogar einen dreistündigen Barista Basiskurs an.