Kultur | 17.08.2009

Das JKF kann kommen

Text von Jasmin Back
Mit zwei Kick-Off-Partys startete am vergangenen Wochenende der Countdown zum Jugendkulturfestival (JKF). Tink.ch war am Freitag dabei. Drei Bands aus Basel und der Region spielten in der Biomill in Laufen.
Drei der sechs Headbanger. Fotos: Jasmin Back Ticket to the Moon machte den Anfang. Das Plakat mit dem JKF-Logo.

Gelächter. Ein paar standen vor dem Club und rauchten. Die Kasse war unbesetzt, denn Eintritt kostete der Abend keinen. Drinnen lieferten sich vier Jungs ein Duell am Töggelikasten. Im Raum war es düster, das grosses Plakat, das auf das JKF aufmerksam machte, geht mit seiner schwarzen Farbe fast unter. Auf Tischen lagen Programmhefte zum Mitnehmen bereit, auf der Bühne bereitete sich die erste Band auf ihren Auftritt vor. Soundcheck.

Ticket To The Moon machte um viertel vor zehn den Anfang. Heimvorteil für die Laufener. Sie vermochten das Publikum mit ihrer Mischung aus Colplay, Pink Floyd und Metallica schnell aus dem grauen Alltag in Wochenend-Stimmung zu bringen. Vor allem ihre Gitarrensolos stiessen auf mehr als nur anerkenndendes Nicken: Die rund 70 Besucher waren begeistert.

Rocken, bis die Haare fliegen

Nach dem 45-minütigen Set war die Bühne frei für die Basler Seconhand Child. Sie standen ihren Stagevorgängern in nichts nach. Ihre Musik bezeichnen sie selber als Metal mit Anleihen aus dem Hardcore- und Emo-Bereich. Sechs eifrige Headbanger schwangen am Bühnenrand ihre Köpfe zum Beat. Die Haare flogen wild in alle Richtungen – Mit Ausnahme von dem, der kurze Haare hatte.

Den Abschluss machten die Riehener Fort Wendy. Das Publikum hatte sich unterdessen ein wenig verdünnt, was dem Enthusiasmus der Band nichts abtat. Beeindruckend waren die raffinierten Tempowechsel, die das Rhythmusgefühl einiger Tanzender auf eine harte Probe stellte. Es wirkte aber auch erfrischend und sorgte dafür, dass die Performance nicht ins Monotone absackte.

Nach Mitternacht legte DJ Strauss Rock mit all seinen Variationen und Einflüssen auf. Fazit: Die 6. Ausgabe des JKF mit seinen über 180 Formationen kann kommen.

Eventreportage


Der Countdown läuft auch bei Tink.ch. In nur wenigen Tagen geht es los, noch könnt ihr euch hier für die Eventreportage anmelden!