Gesellschaft | 20.07.2009

Das Mädchen mit den fliegenden Füssen

Denkt man an ein 14-jähriges Mädchen, das "Tanzen" als ihr grösstes Hobby angibt, schiessen einem am ehesten Bilder von pubertären Girlies vor, die die Kleider ihrer älteren Schwester stibitzen und vor dem Spiegel üben, wie Shakira mit den Hüften zu kreisen. Ihre Helden sind die Pussycat Dolls, Rihanna und Hannah Montana - und ganz heimlich vielleicht noch Prinezssin Lilifee. Tena Gusic ist anders. Sie tanzt zwar gern zu Hip-Hop und Elektro, verehrt aber Ginger Rogers und Fred Astaire, das tanzende Traumpaar der Dreissigerjahre. Seit sie acht Jahre alt ist, eifert die Zürcher Oberländerin diesen grossen Ikonen nach. Ende Juni wurde ihr Fleiss belohnt: Tena wurde Vize-Schweizermeisterin im Stepptanz. Im Dezember geht es an die WM nach Deutschland. Exklusiv für Tink.ch stellte Tena ihr Können unter Beweis. Für dieses Schmankerl schlüpfte sie für einmal in ihre Jazz-, statt die eisenbesohlten Steppschuhe: Aus Rücksicht auf den Steinboden in ihrem Wohnzimmer und die Nerven ihrer Eltern.