Kultur | 09.03.2009

Tanzen mit Highheels

Nachdem sie den amerikanischen Kontinent so schnell im Vorbeigehen für sich einsackten, hat die schwedische Band The Sounds wieder europäischen Boden unter den Füssen. Im Abart stellen sie ihr neues Album vor. Tink.ch verlost Tickets.
Die Sängerin erreicht erst dank Highheels die schwedische Standard-Grösse.
Bild: www.the-sounds.com

Blond, gross, blauäugig… Schweden ist doch ein tolles Land! Doch wer hier von Stereotypen spricht, ist fehl am Platz. Maja Ivarsson und ihre Jungs schwimmen schon seit gut zehn Jahren gegen den Strom und rocken sich ihren Weg durch Europa. Was für die einen genügt, reicht für The Sounds nicht: Das neue Album, welches für Mai angekündigt wurde, „Crossing the Rubicon“ wurde in Amerika produziert und die erste Single, „No one sleeps when I’m awake“ , kriegte einen Ehrenplatz bei der amerikanischen Show „Carlson Daily“. Einmal den Kontinent auf der anderen Seite des Atlantiks unter Kontrolle, kommen sie zurück und stellen uns ihr neues Werk mit einer Europaweiten Tour vor.

Die Verbindung zu Amerika ist aber alles andere als neu. Ihre erste Platte hiess schon damals „Living in America“. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie von der eigenen Heimat die Anerkennung nie kriegten, die sie verdienten. Doch wie Maja oft wiederholt, sei es in ihren Songs oder in ihren Interviews: „Move on“. Es ist keine Frage, hier ist Frauenpower an der Macht. Ihre Bandmitglieder sind fast nur noch Begleiter. Und doch fällt sie in Schweden nicht gross auf: Blond, blauäugig, doch – im Gegensatz zu den meisten Schwedinnen – klein. Vielleicht trägt sie darum Mörderhighheels und knutscht gern mit Frauen.

Die Tour ist eine Vorkost auf das Album welches uns im Mai erwartet. Mit Songs wie „Dorchester Hotel“, „Midnight Sun“, „4 Songs & Fire“ und die erste Single „No One sleeps when I’m awake“ hat die Band die besten Stücke von 30 zur Auswahl stehenden Songs herausgepickt, die sich in den letzten Jahren angehäuft haben. Darum: Tanzschuhe parat und ab ins Abart, denn am 16. März performen die Schweden zum zweiten Mal ihre vergangenen und zukünftigen Hits. Wer sie im Abart verpasst, hat sie ganz verpasst, denn es ist die einzige Schweizershow der Tour.

Wettbewerb


Tink.ch verlost in zusammenarbeit mit dem Abart 1×2 Tickets für das Konzert.

Zur Teilnahme des Wettbewerbs einfach eine Mail mit Name und Adresse an: tatjana.rueegsegger@tink.ch und hoffen, dass es klappt!

Links