Gesellschaft | 23.02.2009

Patti on tour – die Rabenmutter

Text von Patti on tour | Bilder von Patti on tour
Patti on tour wird an der Fasnacht für rechtspopulistisch gehalten. Sie denkt sich: Jetzt erst recht und dichtet über schräge Vögel, die Rosinen picken.
Solls geben: Fasnachtsbegeistert und trotzdem nicht dem bürgerlichen Gedankengut verfallen - Patti on tour.
Bild: Patti on tour

„Was? Du bist das?“, fragte mich nach der Demaskierung ein Bekannter, „dir hätte ich eine solche rechts-populistische SVP-Einstellung nicht zugetraut!“ Nun, weshalb soll es im wahren Leben anders sein als im Blog? Satire wird als Polit-Propaganda missverstanden, Ironie bitterernst genommen und die Fasnacht verkommt scheinbar zur populistischen Selbstdarstellerbühne. Scheinbar. Doch im Freiamt, im Dorf mit der hübschen Rose im Wappen, geht seit Jahren an der Fasnacht eine Krähe (alias Herr Lehrer KEUSCH) mit keusch-braven Schnitzelbänken um.

Nun hat er Konkurrenz bekommen aus dem Osten. Die bösen, bösen Raben aus Rumänien und Bulgarien mit einer Roma-Frau im Schlepptau, welche keinen Anstand hat. Würde sie sonst die (zum Rosinenpicken gedachten) Haferflocken Konfettis gleich in die gediegen gefüllte Dinner-Teller der brav-keuschen Bürgerinnen streuen? Reklamationen gehen zum Glück an den Lehrer, die einzige Krähe, die man kennt. Das andere Gesindel aus dem Osten hat sowieso keine feste Adresse.

10 kleine Rabenvögel kamen aus dem Osten,
doch einer blieb in Bukarest, heja, die Treibstoff- Kosten!

9 kleine Unglücksraben flogen Richtung Westen,
doch einer wollt‘ in Tschernobyl noch Frischgemüse testen…

8 freche UnglücksRAABen kamen zu ProSieben
der mit dem grössten Schnabel blieb, da waren’s nur noch 7

7 kleine Krähenvögel besuchten Pontifex
doch einer wird exkommuniziert, da waren’s nur noch 6

6 kleine Rabenkrähen tranken Liebestränke,
doch eine nicht, denn sie blieb KEUSCH* und singt nun Schnitzelbänke.

5 arme Unglücksraben wollten nur ein Bier,
doch Vincent Raven war auch da, da waren’s nur noch 4

4 kleine Wetterkrähen brauchten etwas Bares,
die Schönste mit den Krähenfüssen ward Schweizerin des Jahres!

3 böse Rabenvögel picken in die Schweiz,
einer fand zu viele Rosinen, erstickt an seinem Geiz!

2 nimmersatte Raben flogen ins Freiamt*
sie stehlen euch Erspartes, Wappen, Schmuck, Geld, allesamt!

1 frecher Rabenvogel stiehlt deinen Arbeitsplatz,
und übermorgen liegt er dann im Bett mit deinem Schatz!

Links