Gesellschaft | 02.02.2009

„Fifi ist einfach ein besserer Mensch“

Text von Patti on tour | Bilder von Patti on tour
Wenn Menschen Tieren vermenschlichen, nimmt das Teilweise schon merkwürdige Ausmasse an. Animal homini homo est? Auf jeden Fall.
Bild: Patti on tour

Hasi hat Fieber, hilfe! Hasi ist ein Familienmitglied, wenn Hasi Fieber hat, dann setzen wir alle Flaggen auf Halbmast und können nicht mehr richtig arbeiten oder studieren. Und falls Hasi tatsächlich sterben sollte, kriegt Hasi ein wunderschönes, rührendes Begräbnis samt Tierurne!

Hundi will nur spielen! Hundi mag dich eben, sei doch froh! Freu dich doch, dass Hundi dir deine Nasenlöcher ausschleckt und seinen Sabber über dein Gesicht, deine Hände und deine Kleider verteilt. Hundi macht das nur bei Menschen, die er wirklich, wirklich mag! Hundi kann eben zuverlässig gute Menschen von schlechten unterscheiden. Wenn Hundi jemanden nicht mag, dann ist das ein sicheres Anzeichen. Mit solchen Menschen red‘ ich gar nicht erst!

Büsi ist verschwunden! Schon ganze drei Stunden! Lieber Gott und alle Heiligen! Macht bitte, dass Büsi wieder zurückkommt. Bestimmt ist Büsi etwas ganz unvorstellbar Schreckliches zugestossen. Büsi kann nämlich nicht auf sich selbst aufpassen. Büsi braucht täglich Sheba und Streicheleinheiten. Neinnein, wir wären doch Rabenkatzeneltern, wenn wir Büsi auch einmal selbst nach Nahrung oder Liebespartnern suchen liessen. Nahrung und Liebe kriegt Büsi von uns schliesslich mehr als genug. Büsi darf nämlich auch mit ins Bett. Ins Doppelbett. Und wenn mein jeweiliger Sexualpartner das nicht versteht, und Büsi nicht mag, dann war’s wohl eh nix. Denn Büsi wird bei mir immer an erster Stelle stehen. Ach bitte, bitte, Büsi: Komm zurück. Wir vermissen dich ja so sehr!

Dobby wollte mich eben beschützen. Süsser kleiner Dobby. Dobermänner sind halt so, das ist ihre Natur. Du solltest halt auch nicht ins Büro reinkommen, wenn ich nicht drin bin. Da musst du einfach damit rechnen, dass Dobby dich anfällt. Er hat ja glücklicherweise knapp NEBEN der Halsschlagader vorbeigebissen. Ach, der gute Dobby. Eigentlich ist er ganz lieb. Aber ein bisschen stolz macht es mich schon, dass er mein Büro so gut bewacht.

Fifi hat Durchfall. Fifi muss kotzen. Fifi hat wohl das falsche Futter gekriegt. Dabei war ich doch bei Fressnapf und hab das extrem edle Edelfutter gekauft. Jetz ist meine Wohnung vollgekotzt und vollgeschissen. Aber das kann man ja putzen. Was ist so ein bisschen Scheisse schon gegen all die Liebe, die ich von Fifi bekomme? Denn Fifi versteht mich. Ja, ich bin sicher, Fifi ist viiiiel intelligenter, als Menschen. Das sieht man in Fifis Augen! Fifi und ich kommunizieren miteinander auf wunderbare Weise. Wir verstehen uns einfach. Tiere sind ja soo ehrlich. Nicht wie die Menschen, die nur lügen und betrügen. Von Tieren könnten wir soo viel lernen. Fifi ist einfach ein besserer Mensch.

Links