12.01.2009

Wohnzimmer-Partyband

Text von Andrea Immler | Bilder von Andrea Immler
Nachdem sich The Voilas aus Zürich nach zwei Jahren intensiven Songschreibens und vielen Konzerten im Sommer 2008 ins Studio zurückgezogen hatten, präsentieren sie nun ihre selbstbetitelte Debüt-EP.
Die neue CD von The Voilas erschien am 19. Dezember letzen Jahres.
Bild: Andrea Immler

Tink.ch griff auch im neuen Jahr in die CD-Schatzruhe und fand neue Hits von The Voilas aus Zürich: Einen Stilmix aus verschiedener musikalischer Stimmungen. Mit ihrem zweiten Lied „February“ auf ihrer EP geben die „Wohnzimmer-Rocker“ sogar elegante Töne von sich. The Voilas sind eine Indie-Rockband, die ihre Ursprünge im Wohnzimmer haben. Zu dieser Zeit war es wohl noch out, Mamas Pfannendeckel und Kochlöffel als Schlagzeug-Ersatz zu verwenden. The Voilas nahmen dagegen eine Gitarre mit Gitarrenverstärker, stellten den Verstärker laut ein, dachten daran, alle zerbrechlichen Gegenstände wegzustellen und von einem allzu teuren Wohnzimmertisch abzusehen. Der Alternativrock fand somit seinen Weg ins Wohnzimmer. The  Voilas bezeichnen sich selber nicht als Schweizer Band, sondern als Zürcher Band, da sie aus dem Raum Zürich kommen und die Stadt Zürich für sie eine Weltstadt ist.

Neues Kreieren

Indie-Rock bezeichnet ursprünglich Rockmusik, die ausschliesslich von Independent Labels vertrieben wurde. Independent Labels sind Plattenlabels, die unabhängig von grossen Labels arbeiten. Mittlerweile ist der Indie-Rock ein vielfältiges Subgenre des Alternative Rock geworden, jedoch immer noch unabhängig von den grossen Plattenfirmen. Moritz Wyss (Sänger und Gittarist), Daniel Meier (Gittarist), Markus Rüegger (Bassist) und Stephan Zimmermann (Schlagzeuger) wissen, was sie wollen. „Nur wenn es uns Spass macht, funktioniert unsere Musik auch wirklich. Uns ist es wichtig, dass nicht nur wir Freude an der Musik haben, sondern auch die Leute, die unsere Musik hören.“ Alle vier haben einen unterschiedlichen musikalischen Background. „Zusammengefunden haben wir wegen der Musik und weil wir uns im selben Freundes- und Bekanntenkreis bewegten“. „Keiner der Band weiss im Voraus genau, was wir zusammen Neues kreieren wollen“. „Wir sind keine Feierabendband“, betont Moritz. The Voilas schildern auf ihrer EP ihre Kindheit in den Achtzigern, die Nöte der Pubertät in den Neunzigern und die Anstrengungen zahlreicher Zweierbeziehungen. Sie schlüpfen dabei in unterschiedliche Rollen, die sie zu einer Geschichte zusammenfügen: Eine Geschichte über das Leben,  die Liebe und über das Erwachsenwerden. Sie musizieren wie es ihr Bandname verspricht: Voilà , wie aus dem Ärmel geschüttelt. Die Band startet mit sehr viel Potential ins Jahr 2009.

Links

Ähnliche Artikel