Kultur | 01.12.2008

Trash zum Zweiten

Text von Jessica Hefti
Ein zweites Mal darf im Abart auf heftiges Hüfteschwingen gehofft werden. Der Schweiss auf der Stirn lässt nicht lange auf sich warten. Für zu Hause gibts das neue Album und ein T-Shirt danach.
Das Cover des neusten Albums "X Marks Destination" ziert nun auch... ...das T-Shirt danach. Die Tink.ch-Reporterin hat es bereits. Fotos: The Whip / Jessica Hefti

Sei britisch, sei Indie, viel Trash, mixe, hüpfe und du bist gut. Nenn dich doch The Irgendwas. Diese nennen sich The Whip, kommen aus Manchester und spielen so, dass mit den Stilrichtungen beliebig Puzzle gespielt werden kann. Nenn es Rave-Indie-Electro-Punk-Disco-Pop. Wichtig ist: Es ist tanzbar. Schweisstreibend. Energetisch. Halt cool. Und so ganz toll ist es, dass sich das britische Quartett dem Abart in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die Ehre gibt. Schon im April gröhlte es „I wanna be trash!“ Könnt ihr haben. Da ist das lohnenswerte Album „X Marks Destination“, der Stimmungsmacher vor der Party, die Party selber am 10. Dezember im Abart und die T-Shirts mit denen es sich am Morgen an eine tolle Nacht zurück erinnern lässt. Kauft! Konsumiert! Tanzt!

Info


The Whip treten am Mittwoch, 10. Dezember im Abart in Zürich auf. Die Türen öffnen sich um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 30.-

Links