Kultur | 30.11.2008

Wenn Humor zu Morddrohungen führt

Stillgestanden! Eines der kontroversesten Komikerduos veröffentlicht eine Best-Of DVD. "Wollt Ihr das totale Sieb!?" bietet einen Überblick zu Stermann & Grissemann`s Schaffen.
Fotos: Universal Pictures. Mit dem totalen Sieb zur humoristischen Reichsherrschaft: Stephan Grissemann (l.) und Dirk Stermann. Weltmännisch aber häuslich - die neue DVD des Komikerduos Stermann & Grissemann.

Eine Warnung vorweg: Die DVD „Wollt ihr das totale Sieb?!“ ist Geschmackssache. Das „Hardcore-Duo“, wie sich die beiden selbst betiteln, polarisiert. Ratlose Empörung über politisch inkorrekte, geschmacklose Witze steht dem angeblich gebildeten, Lachsalven provozierenden Humor gegenüber. Die Einen schütteln nur entgeistert die Köpfe und fragen sich, wie man dem deutsch-österreichischen Duo länger als eine Minute zusehen kann und wieso das ORF sowas überhaupt ausstrahlt. Andere staunen über den sauber recherchierten und oft intelligenten Hintergrund der Sketche.

Letzteres merkt man schon nach den ersten paar Szenen: Ohne ein fundiertes Grundwissen in Geschichte, Geographie und Gesellschaft ist man aufgeschmissen. Da diese Informationen oft sehr österreich- oder deutschspezifisch sind, fällt es dem Durchschnittszuschauer aus der Eidgenossenschaft oft schwer mitzuhalten. Trotzdem sind immer wieder Lacher zu erwarten. Neben den beiden bekannten Nazi-Köchen aus der „Deutschen Kochschau“, ein Video, das auf Youtube über 2 Millionen Mal Ansichten hat, wird aber noch einiges mehr geboten. Gesellschaftskritisch nehmen die Satiriker nicht nur Klischees und Vorurteile vergangener Zeiten auf die Schippe. Auch kulturelle Veranstaltungen und Weltpersönlichkeiten kriegen ihr Fett weg.

Auftrittsabsagen wegen Morddrohungen

Die Gewinner des Salzburger Stiers 2002 sind in letzter Zeit aber immer öfters in Verruf geraten. Mit einem bissigen Nachruf an den vor kurzem verstorbenen Jörg Haider in ihrer ORF Abendsendung «Willkommen Österreich« ernteten sie nicht nur Kritik, sondern auch Morddrohungen, worauf Auftritte abgesagt werden mussten. Trotzdem stehen der Duisburger und der Tiroler weiterhin für Premiere und ORF vor der Kamera.

Qualitativ ist die DVD unbestreitbar gut. Die Menüs sind ansprechend aufbereitet, es gibt keine nervige Verzögerungen oder Überblendungsfilmchen und die Struktur ist genug logisch, um innert kürzester Zeit zum gewünschten Ziel gelangen zu können. Neben 24 Sketchen aus ihrem aktuellen Programm bietet die DVD 3 Episoden der Premiere-Miniserie „Im Anschluss: Neues aus Waldheim“, die sogenannten „Eristoff-Track“ und eine Reihe von Vintages. Bei letzterem handelt es sich um Ausschnitte aus den Anfängen des Duos, welche zeigen, dass die zwei schon immer eine Stufe härter gefahren sind, als ihre Zeitgenossen.

Fazit: Eine unterhaltsame DVD, welche vor allem gebildete Personen mit schwarzem Humor zum exzessiven Lachen bringen wird.

Links