Kultur | 24.11.2008

Da lässt man sich gerne auf die Füsse treten

Text von Joel Thommen
Alte Luzerner Musik-Hasen und ein Sarganser Geheimtipp zogen 1500 Studis und andere Partylöwen in ihren Bann. Mortimer und Dada Ante Portas wissen eben, was gefällt.
Faszinierten auf der Bühne: Dada Ante Portas. Fotos: Joel Thommen / Mortimer Geheimtipp der Region: Mortimer

Am Samstagabend fand in der Mehrzweckhalle des Berufsschulzentrums Buchs, welche Platz für circa 1500 Partygäste bietet, die NTB-Party 2008 statt. Organisiert wurde der Anlass von der Studentenorganisation der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs (NTB). Mit Dada Ante Portas aus Luzern als Hauptact sowie der Band Mortimer aus dem Sarganserland als Support, war auch für die nötige musikalische Begleitung gesorgt.

Regional bekannter Support
Die Vorband Mortimer heizte dem Publikum etwa eine Stunde nach Türöffnung kräftig ein, sowohl mit einigen Coversongs als auch mit Eigenkreationen. Die zahlreichen Partygäste waren daher mehr als bereit, als um 22.30 Uhr Dada Ante Portas, eine der momentan erfolgreichsten Schweizer Bands, die Bühne betraten. Die vier Herren aus Luzern spielten hauptsächlich Rocksongs von ihrem  Album „The Theory of Everything«, faszinierten aber auch mit altbewährten Balladen wie „I’m Taking Your Love«.

Ausgelassene Stimmung
Die Band spielte in leicht veränderter Besetzung, da der ehemalige Bassist Mitch Prest nach der „Superbixen«-Tour 2006 aus der Band austrat, was sich jedoch nicht negativ auf das neue Album auswirkte. Die Stimmung im Publikum war ausgelassen und die Partygänger feierten friedlich bis um 2.00 Uhr Morgens, als die Türen der Mehrzweckhalle wieder geschlossen wurden.

Erfolgreiche Party
Die Veranstalter setzen sich selbst hohe Ziele, um eine reibungslose Durchführung der Veranstaltung zu garantieren. Deshalb galt auch eine rigorose Einhaltung der Altersbeschränkungen. Der Anlass dürfte, wie gewünscht, als voller Erfolg verbucht werden und es bleibt zu hoffen, dass die NTB-Party 2009 an diesen Erfolg anknüpfen kann.

Links