Kultur | 19.05.2008

Höhenluft und Bergpanorama

Text von Fabian Küng | Bilder von Openair Hoch Ybrig
Vom 13. bis 15. Juni findet dieses Jahr bereits das 8. Openair Hoch Ybrig statt. Wiederum sind im Programm nur Schweizer Bands vertreten, und die haben es in sich.
Hoffentlich spielt das Wetter auch diesen Sommer wieder mit.
Bild: Openair Hoch Ybrig

 Das Skigebiet am Hoch Ybrig hat auch im Sommer was zu bieten: Dann findet in diesem grünen Tal im Kanton Schwyz jeweils in Openair statt, das sich voll und ganz der Schweizer Musik verschrieben hat. Die drei Tage Openair Hoch Ybrig bieten Einiges: Am Freitag wird Gölä, halb in Mundart, halb in Englisch, die Bühne rocken. Mit seinem neuen Album „Tättoo“ hat er Madonna vom Platz eins in den Charts verdrängt. Wird es auch vor der Bühne ein Gedränge geben, wenn der Büetzer die Berge zum Kochen bringt? Das zweite grosse Highlight am Freitag ist der Auftritt von Rapper Bligg mit der volkstümlichen Streichmusik Alder. Das Konzert in dieser Formation ist exklusiv am Openair Hoch Ybrig zu sehen. Züri West werden am  Samstag ihre „Fischä versänkä“ und neben Sina, Philipp Fankhauser und den, in die Musikwelt zurückgekehrten, Mothers Pride auf der Haupbühne spielen.

Stefan Raabs Liebling am Sonntag

Die Nebenbühne gehört am Samstag vor allem Newcomerbands: Flepp, S.A.R.Z., The Passengers, Melonmoon und der ehemalige Leadsänger von Airbäg, Trauffer, werden im Festzelt spielen. Stefanie Heinzmann, die Siegerin von Stefan Raabs TV-Castingshow ist nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Deutschland und Österreich ziemlich erfolgreich. Die 19 jährige Walliserin wird am Sonntag neben Mundartsänger Adrian Stern und „Les Sauterelles“ Sänger Tony Vescoli die Hauptbühne stürmen.

Links