Sport | 06.05.2008

Der Grenze entlang

In 44 Tagen um die Schweiz - so könnte der Plan für die nächsten Sommerferien lauten, wenn man am Wanderprojekt des Schweizer Alpen Clubs (SAC) teilnimmt.
Gletscherwanderungen inbegriffen: Jugendliche der SAC Jugend Pilatus. Fotos: SAC Nach all den Kilometern hat man sich die Cervelat verdient.

Vom 5. Juli bis 17. August dieses Jahres organisiert die SAC Jugend Pilatus ein für die Schweiz bis anhin einzigartiges Projekt: In 44 Tagen wird ausschliesslich mit Muskelkraft die Schweiz umrundet – stets möglichst nahe den Grenzen folgend. Ausgangs- und Zielort ist die Stadt Luzern. Das Besondere: Eingeladen zu dieser Wanderung sind nicht nur Mitglieder des SAC, sondern alle Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 22 Jahren, die gerne dabei sein möchten.

Die Sektion Pilatus ist eine der grössten Sektionen des Schweizer Alpen Clubs (SAC) und gleichzeitig einer der grössten Vereine der Zentralschweiz überhaupt. Die Mitglieder zwischen zehn und 22 Jahren sind in der SAC Jugend Pilatus organisiert. Diese jungen rund 500 Mitglieder haben nebst der Begeisterung zur Bewegung und zum Sport eine weitere Gemeinsamkeit: Die Liebe zu den Bergen. Gleich nach dem Ende der Euro 08 beginnt das grosse Wandern, wobei die Teilnahme an diesem Projekt bereits ab drei Tagen möglich ist. Wer also nicht bis Mitte August Zeit hat, kann trotzdem mitmachen. Während den 44 Tagen werden verschiedenste Fortbewegungsmittel genutzt: Sei es das Kanu, das Velo oder auch das Kletterseil, falls man einmal eine Felswand überwinden muss.

Wer Interesse hat, einzelne Etappen oder gar die gesamte Wanderung zu machen, kann sich auf der Website des Vereins noch bis zum 31. Mai anmelden. Wer weiss, vielleicht wartet die Freude an den Bergen nur darauf, geweckt zu werden?

Links