Kultur | 14.04.2008

Kreisende Hüften

Text von Martin Sigrist | Bilder von The Whip
Am 21. April werden The Whip im Abart in Zürich ihr erstes Album vorstellen und damit einlösen, was ihre bisherige Präsenz auf Festivals, Samplern und Tanzflächen versprochen hat.
Das Cover des neusten Albums vom The Whip: "X Marks Destination".
Bild: The Whip

Am 21. April werden The Whip im Abart in Zürich ihr erstes Album vorstellen und damit einlösen, was ihre bisherige Präsenz auf Festivals, Samplern und Tanzflächen versprochen hat.

Noch ist ihr Album in der Schweiz noch gar nicht erschienen, doch bereits ist es möglich, sich von den musikalischen Qualitäten von The Whip zu überzeugen. Die Engländer spielen am 21. April im Zürcher Abart ihr einziges Schweizer Konzert, zusammen mit Trash Fashion. Ihr Debütalbum „X Marks Destination“ erscheint am 30. Mai auch in der Schweiz, eine Mischung aus elektronischer Schwitzmusik und wenigen ruhigen, schon fast balladenhaften Stücken.

Ihre Musik ist zwar in der Nachbarschaft des Elektro anzusiedeln, wenn denn schon eine passende Adresse für ihre Musik gesucht werden muss, doch die Band spielt alle Instrumente selbst und erzeugt so einen angenehm mitreissenden Mix. Bereits seit geraumer Zeit lassen the Whip aufhorchen, Stücke wie „Trash, Divebomb“ oder „Sister Siam“ waren unter anderem auf Samplern wie jenen von Kitsuné zu finden. Parallel haben sie bereits limitierte Singles veröffentlicht und waren auf Festivals wie dem South by Southwest in Austin oder dem Transmusicales in Rennes zu hören und zu sehen. So darf auf heftiges Hüfteschwingen gehofft werden. Tink.ch wird dabei sein und sich in den Schweiss treiben lassen.

Links