Kultur | 11.03.2008

Industrie-Exporte

Etwas Geheimnisvolles, Musik die einem heiss-kalt dem Rücken und Tom Smith's tiefe Stimme bilden zusammen The Editors. Die Engländer spielen zum dritten Mal in Zürich, Tink.ch verlost Tickets für das Konzert am 26. März.
Tom Smith am Openair Zürich im letzten Jahr.
Bild: Tatjana Rüegsegger

Endlich mal eine Band aus England die nicht bereits im Voraus hochgelobt wurde: Die Editors aus Birmingham veröffentlichten 2003 ihr Debütalbum „Bullets“ und starteten ganz langsam durch. Die erste Single „Munich“, wurde erfolgreich als Soundtrack für den gleichnamigen Film gebraucht.
Im Jahr 2001 lernten sich die vier an der Universität von Staffordshire kennen, ein Jahr später versammelten sich alle in Birmingham und formten zusammen ihre erste Band, die damals noch The Pride hiess.  Nach ihrem Erfolg mit „Bullets“ zwei Jahre später, wurde Birmingham dank ihnen zum neuen Sheffield oder sogar London. Ein weiterer Hype, der sich schnell legte, denn Birmingham brachte was Musik angeht nicht viel Weiteres hervor. The Editors und die Reggae-Band UB40 bleiben der bekannteste Export der Industriestadt.

Eine Band die bleibt
Mit „An End Has A Start“ gelang ihnen was vielen Hype-Bands aus dem Jahr 2007 misslang: Ein gutes zweites Album. Die Songs wirken intensiver, die Texte ausgeschaffener und das Ganze heller und schöner. Eigentlich kann man nicht von den Editors sprechen ohne Sänger Tom Smith’s tiefe Stimme zu erwähnen. Jene Stimme die einem auf „Push Your Hands Towards The Air“, mit Klavierbegleitung, Gänsehaut verpasst und uns auf „When Anger Shows“ in eine tiefe Melancholie versetzt, die aber vertrieben wird, sobald die ersten Töne von „An End Has A Start“ ertönen. Wenn man nun The Editors beschreiben sollte, dann müsste man sagen: Eine Band die länger anwesend sein wird als viele andere „The-Gruppen“. Eine Band, deren Musik zwar oft mit jener von Interpol und Joy Division verglichen wird, die aber mutiger und farbiger daherkommt. Um es einfach zu machen: Eine Band die man einmal live gesehen haben muss.

Wettbewerb:


Tink.ch verlost 2×1 Ticket für das Konzert im Volkshaus. Einfach eine Mail an tatjana.rueegsegger@tink.ch schicken, und hoffen, dass es klappt.

Links