Gesellschaft | 05.02.2008

Tele Top streicht Videogang

Text von Andreas Renggli
Tele Top streicht die Jugendsendung Videogang. Diego Tosoni versucht zu erklären, wie es soweit kommen konnte.

Tele Top hat sich soeben entschieden, eure Sendung aus dem Programm zu kippen. Weshalb?

Ich zitiere die Gründe die ich per E-Mail von Tele Top bekommen habe: «Gemäss Vertrag müssten Sie wöchentlich eine Sendung liefern. Wir kamen Ihnen mit den 2-Wochen-Rythmus entgegen. Gemäss Vertrag hätten die Sendungen am Montagmorgen im TELE TOP-Studio sein müssen. Das war im letzten Jahr 8 Mal nicht der Fall.« Weitere Gründe interpretieren wir folgend: Sie haben die Testphase auf 3 plus nicht gut aufgenommen. Wir haben Mitte Dezember Tele Top sowie dem Schaffhauser Fernsehen, H1TV und Internettv.ch mitgeteilt, dass aus personellen und finanziellen Gründen zwei Videogang-Sendungen im Januar ausfallen. Wir fragten danach, ob es dazu einen Einwand oder ein Problem gibt. Alle gaben uns zu verstehen, dass es keine Probleme gibt. Ausser Tele Top, die haben gar nicht reagiert. Nun behaupten sie, sie seien vor vollendete Tatsachen gestellt worden, dabei wären wir bereit gewesen zwei Best-of-Sendungen zusammenzustellen, wenn das gewünscht worden wäre. Wir haben diese Zeit aber sinnvoll genützt und sind auf Gelder- und Personensuche gegangen. Ausgerechnet als wir ein paar Sponsoren und Partner gefunden hatten, die speziell interessiert waren, auf Tele Top gesehen zu werden, lässt uns der Sender fallen.

Kannst du das nachvollziehen?

Nein, die oben erwähnten Gründe sind meinem Erachten nach Bagatellen und fehlende Kommunikation seitens Tele Top.

Ist es richtig, dass die Sendung nun nur noch bei 3 plus, dem Schaffhauser Fernsehen, bei H1TV und Internettv.ch läuft?

Ja, wobei bei 3 plus nur noch einen festen Termin besteht. Danach wissen wir nicht was kommt.

Wie erfolgreich verlaufen die Tests bei 3 plus?

Wir erhoffen uns das Beste. Jedoch liegen uns noch keine Ergebnisse vor. Wir können also dazu noch nichts sagen.

Wann entscheidet sich, ob die Sendung künftig regelmässig auf 3 plus läuft?

Nach der Ausstrahlung der Videogang Gold Edition am 10. Februar 2008.

Falls der Deal mit 3 plus nicht gelingt: Was habt ihr vor? Erneut bei den Privatsendern anklopfen oder nur noch online publizieren?

 Bei den Privatsendern sind wir schon seit über 6 Monaten am Klopfen. Die Hand scheint langsam abzufallen von der dauernden Anklopferei. Und nur online zu senden, würde sich finanziell zurzeit nicht lohnen. Um die Videogang aufrecht zu erhalten, müssen wir monatlich 10-˜000 Franken generieren. Und dies ist nur durch das Internet nicht machbar.
Die Videogang hat ja vor einiger Zeit einen kompletten Vertrauensbruch erlitten. Damals gab Angelo Lucci die Leitung an Shana Lenner ab. Seither ist aber unklar geblieben, wer hinter der Videogang steht, die Fäden zieht. Shana Lenner hat sich leider nie richtig mit der Videogang auseinander gesetzt. Was du Vertrauensbruch nennst, ist in Wirklichkeit nichts anderes als ein (gelungener) Versuch eines Jungen einen Journalistenrummel auszulösen, was in Wirklichkeit ein riesiger Schwindel war. Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen, ich weiss jedoch aus vertraulicher Quelle, dass der Junge damals gelogen hat und das Verfahren eingestellt wird. Der Schaden bleibt aber, wie man merkt, zurück.

Abgesehen von der Platzierung eurer Sendung bei Privatfernsehen: Gibt es noch weitere grössere Projekte, die bei euch zurzeit am Laufen sind?
Wir haben ganz viele grössere Projekte, die wir aber leider abbrechen mussten und andere die wir gar nicht beginnen können. Da prinzipiell die finanziellen Mittel und/oder die Sende Plätze fehlen.

Links