Kultur | 18.02.2008

Mehr als nur Sommermusik

Text von Jessica Hefti | Bilder von www.williamwhite.ch
Mit einem ausverkauften CD-Relase-Gig eröffnete William White, der ruhmerlangende Halbschweizer, im Papiersaal seine Tourreihe.
Muss Kinder ernähren: William White.
Bild: www.williamwhite.ch

Die Fortsetzung davon folgt schon am kommenden Donnerstag im Salzhaus Winterthur. Dort spielt William White seiner wachsenden Fangmeinde unter anderem aus „Evolution“ vor. Der am 15. Februar erschienene und von vielen sehnlich erwartende Zweitling wartet wiederum mit 13 abwechslungsreichen Songs auf, die ganz W.W.-like an Sommer, Sonne und Strand erinnern. Und musikalisch gesehen doch keine Sommerhits sind, die so schnell mal wieder von der Bildfläche verschwinden, wie sie eben mit vielen Gefühlen kompatibel sind. Mit der Band The Emergency hat White auch ein Profi-Polster auf der Bühne, auf welchem er sich aber nicht etwa ausruht, sondern um so mehr mit seiner starken Ausstrahlung und Präsenz heraussticht. Und doch ist es immer ein Treffen unter Freunden, die ewige Bandraum-Generalprobe, der man immer wieder gerne beiwohnt und bei der auch abwechslungsreiche Improvisation mitspielt. Und apropos wohnen… da White von einer grösseren Wohnung und mehr Platz für seine Kinder träumt, ist der Gigbesuch inklusive CD-Kauf sowieso Pflichtprogramm. Denn der ehemalige Winterthurer Sozialfall ist für die Schweizer Musikszene in jeder Hinsicht eine Bereicherung.

 Info


William White & The Emergency, Donnerstag, 21. Februar 2008, 19.30, Salzhaus Winterthur. Eintritt: 28.-

Links