Kultur | 07.01.2008

Melancholie im Beat

Text von Noah Thoma | Bilder von www.duke-hiphop.com
Mit Westcoast Hip-Hop und irischer Stimme vermögen Duke and the Sheltics jedes Publikum in ihren Bann zu ziehen. Demnächst auch in Fribourg und Vevey.
Oliver "Duke" Doogue und seine Crew The Sheltics.
Bild: www.duke-hiphop.com

Am 12. Januar kommt Fribourg zur Ehre, Schauplatz einer eindrücklichen Hip-Hop Demonstration von Duke and the Shelics zu werden. Westcoast Hip-Hop Begeisterte pilgern ins Café XXE an der avenue de tivoli 3 in 1700 Fribourg. Die gleichnamige Location in 1800 Vevey am place de la gare wird am 18. Januar erneut von den irisch dynamischen Duke in Beschlag genommen.

Aus Westschweiz ertönen Beats und Rimes aus der Westcoast.  Der junge Ire Duke, auch bekannt als Duckz, überzeugt und begeistert mit seiner Truppe durch einfühlsame und melancholische Lieder. Mit seiner Formation The Sheltics, bestehend aus drei Backvocalisten und Vocalistinnen sowie einem Backup Rapper, einem DJ und einem Violinenspieler, reisst er mit seinem irischen und sehr souligen Westcoast Hip-Hop die Massen mit. Seine Livekonzerte sind äusserst dynamisch und vermögen den Zuhörer zu begeistern. Wer also dem grauen Januar entfliehen will tut gut daran, in die Schweizer Westcoast zu reisen und sich Duke and the Shelics nicht entgehen zu lassen.

Links