Gesellschaft | 03.12.2007

Firma für guten Zweck

Text von Noah Thoma
Vier Schülerinnen des Wirtschaftsgymnasiums Basel setzten ihre Fähigkeiten für einen guten Zweck ein. Mit persönlichen Silhouetten bedruckte Textilien können übers Internet bestellt werden, der Gewinn fliesst einem SOS Kinderdorf zu.
Egal ob Taschen... Oder T-Shirts: Die vier Jungerunternehmerinnen von Kid'Silhouettes drucken die persönliche Silhouette drauf. Fotos: Kid'Silhouettes

Wer noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk ist, oder sich und dem SOS Kinderdorf in Bern eine Freude machen will, ist bei Kid’Silhouettes genau richtig. Das Unternehmen wurde gegründet von Fabinne Mayer, Viola Jackman, Jeanine Petras und Sabrina Friedli, die zusammen das Wirtschaftsgymnasium Basel besuchen. Die Idee ihrer kleinen Firma ist erstaunlich einfach und doch überzeugend: Sie bedrucken T-Shirts und Taschen mit Silhouetten von Kindern und Erwachsenen. Wer gern sich selbst auf einem Stück Stoff verewigen möchte, braucht den vier jungen Frau einfach ein Foto von sich zu schicken. Für alle, die sich schon verzweifelt fragen, was sie dem grossen Bruder oder der kleinen Schwester zu Weihnachten schenken könnten, sind diese einzigartigen T-Shirts und Handtaschen auf jeden Fall ein Geheimtipp.

T-Shirts für Kinder sind für einen Betrag von 27 Franken erhältlich, Erwachsene legen für Ihr Unikat ein paar Franken mehr auf den Tisch. Für die ebenfalls sehr originell gestaltete Tasche muss man knapp fünfzig Franken bezahlen, was jedoch in Anbetracht der qualitativ hochwertigen Ware und des solidarischen Zwecks gut verkraftbar ist. Die Einnahmen von Kid’Silhouettes fliessen nämlich an das SOS Kinderdorf in Bern, welches diese Finanzspritze sicher nicht nur zu Weihnachten gut gebrauchen kann.

Begleitet von YES

Unterstützt und begleitet wird das Projekt von Young Enterprise Switzerland, kurz YES. Die Projekte sind handlungs- und praxisorientiert, die Zielgruppe bilden Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 20 Jahren. YES vertreibt und entwickelt Wirtschaftsbildungsprogramme von jungen Wirtschaftsinteressierten, so auch Fabienne, Viola, Jeanine und Sabrina. Die Initiantinnen des Projektes Kid‘ Silhouettes übernehmen Vermarktung und Produktion gleich selber. YES beaufsichtigt die Arbeit der Jungunternehmerinnen und bietet fachliche Unterstützung an. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich das Projekt wirtschaftlich bezahlt macht und dem SOS Kinderdorf in Bern tatkräftig geholfen werden kann.

Links