Kultur | 13.08.2007

Gampel läutet Sommer aus

Vom 16. bis 19. August wird das Openair Gampel das Wallis rocken. Während den vier Tagen erwarten die Besucher sowohl grosse internationale Bands als auch einige unbekannte Namen.
Auch sie sind dabei: Die schottischen Travis mit ihrem neuen Album "The Boy With No Name".
Bild: www.travisonline.com Openair Gampel

Der Festivalsommer geht seinem Ende entgegen und immer zu diesem Zeitpunkt sorgt das Openair Gampel für einen späten Höhepunkt. Nachdem die Festivals in Interlaken, St. Gallen, Frauenfeld und Nyon mit starken Besucheraufmärschen vorgelegt haben, wollen die Organisatoren des Openairs nahe dem beschaulichen Walliser-Dörfchen Gampel-Steg nachziehen und warten mit einem abwechslungsreichen Programm auf, gespickt mit musikalischen Leckerbissen. Vom Donnerstag, 16. August bis Sonntag, 19. August geben sich insgesamt 31 Bands und Künstler – für vier Tage jedoch etwas gar wenig – die Ehre. Trotzdem werden sie versuchen, das Gelände direkt neben der Rhone gehörig zu rocken. Die Musikliebhaber dürfen sich vor allem auf ein Metalgewitter von Tool, bissige Sprüche von den Ärzten, bittersüssen Pop von Travis oder gemütlichen Reggae von Gentleman freuen.

Schweizer Acts und Russenpower

Auch einige Schweizer Musiker werden am Openair Gampel vorbeischauen. Nebst dem Rapper Stress sind dies unter anderem auch Pop-Barde William White and the Emergency, sowie My Name is George aus Winterthur. Gespannt sein darf man beispielsweise auch auf den Auftritt von Russkaja. Die sieben Russen werden es mit vollen Vodkaflaschen, Ska- und Folk-Rock krachen lassen. Auch die Konzerte von Billy Talent, Within Temptation, In Extremo, Jimmy Eat World und Sportfreunde Stiller dürften für gute Stimmung sorgen. Bleibt während den vier Tagen nur noch auf schönes Wetter zu hoffen. Ein- bis Viertagespässe können noch an den Vorverkaufsstellen bei Railaway, Ticketcorner, Starticket und Postfinance bezogen werden. Die Preise bewegen sich zwischen 56 und 196 Franken. Wer sich spontan sein Ticket an der Tageskasse besorgt, muss einen Aufschlag von je zehn Franken in Kauf nehmen.


Tink.ch verlost drei Viertagespässe. Beantworte dafür nur folgende Frage: Das Openair Gampel macht Jahr für Jahr Werbung mit seinem schönen Bergpanorama, doch ist es auch ein richtiges Bergfestival? Ordne die drei Festivals (Gampel, St. Gallen und Gurten) ihrer Höhe nach richtig ein (an erster Stelle ist das Festival, das die meisten Meter über Meer aufweist). An welcher Stelle kommt Gampel? Die richtige Antwort schickst du bis spätestens Mittwoch 15. August um 12 Uhr an info@tink.ch und mit etwas Glück geniesst du schon dieses Wochenende das Wallis.

 

Links