Kultur | 24.03.2007

Mangelhafter Bericht über Liverpool

Text von Andreas Renggli | Bilder von Andreas Renggli
In der Samstagsausgabe vom 24. März hat die NLZ unter dem Titel "Den Beatles auf der Spur" einen Bericht von Ulrich Willenberg über die englische Stadt Liverpool publiziert. Der Beitrag ist in zweifacher Hinsicht mangelhaft.
Bereits im letzten Sommer präsentierte sich Liverpool als künftige Kulturhauptstadt Europas.
Bild: Andreas Renggli

Erstens stimmt es nicht, dass es den Cavern Club, das legendäre Kulturlokal, heute noch gibt. Der Klub wurde nicht – wie vom Autor beschrieben – restauriert, sondern komplett neu gebaut. Zwar steht er ganz in der Nähe des ursprünglichen Lokals, doch die Beatles haben darin gar nie gespielt. Der neue Cavern Club ist eine reine Touristenfalle, angereichert mit ein paar Bachsteinen und anderen Einrichtungsgegenständen aus dem Original. Wer mal mit einem Einheimischen spricht, der nicht im Tourismus tätig ist, weiss, dass den Liverpudlians dieser neue Cavern Club ein Dorn im Auge ist.

Noch schlimmer ist jedoch die Tatsache, dass der Autor den wichtigen Hinweis verschweigt, dass Liverpool nächstes Jahr Kulturhauptstadt Europas sein wird. Denn bereits in diesem Jahr finden unzählige kulturell hoch stehende Veranstaltungen statt, für die sich ein Besuch lohnt. Doch der Autor konnte das gar nicht wissen, ist doch sein Text schon 2003 und 2005 in anderen Medien publiziert worden. Schade für die tolle Stadt. Und für eine Zeitung, die derart Verstaubtes publiziert.

Links