Kultur | 15.02.2007

Superhero – traurig, tragisch, komisch

Mit "Superhero" hat Anthony McCarten ein Werk geschaffen, das auf untypische aber gelungene Art und Weise für aufwühlende Unterhaltung sorgt. Der Roman erscheint am 27. Februar 2007.
Anthony McCarten's Superhero.
Bild: Lailo Sadeghi Der Autor Anthony McCarten. Fotos: Diogenes Das Buchcover

Anthony McCarten erzählt in seinem vierten Roman „Superhero“ die Geschichte von Donalt Delpe, einem vierzehnjährigeren eigentlich ganz normalen Jungen, der gerne Comics zeichnet, mit den üblichen Pubertätsproblemen zu kämpfen hat und Krebs hat. Von seinen Eltern, die wohl am meisten unter seiner Krankheit leiden, wird er dazu ermutigt, dagegen anzukämpfen. Doch Donald hat seine Lebensfreude verloren. Für ihn ist das Leben nur Leiden und Schikane. Alles was ihm bleibt, sind sein unbefriedigtes Verlangen nach Sex und körperlicher Liebe sowie die Abenteuer seines erfundenen Superhelden MiracleMan, der unsterblich und unbesiegbar so ziemlich das Gegenteil von seinem Schöpfer ist.

Durch einen kleinen Zwischenfall kommt Donald mit dem hoch angesehenen Klinikpsychologen Dr. Adrian King in Kontakt. Zwischen Patient und Therapeut entwickelt sich eine Beziehung, die keinen der beiden unverändert lässt.

Fernab von Klischees und Kitsch

Mit „Superhero“ hat McCarten einen gelungenen Mix aus Komik und Tragik erschaffen. Krümmt man sich während der einen Seite noch vor lachen, kann es sein, dass einem auf der nächsten wieder eine Träne über die Wange rollt. Fernab von Klischees, Kitsch und stereotypisch durchschaubarer Unterhaltung wird der Leser, die Leserin, in den Bann gezogen und 303 Seiten lang mitgerissen. „Superhero“ ist spannend, traurig, witzig, deprimierend und hat alles zu bieten, was ein gutes Buch braucht. Ja sogar noch mehr. Es ist nicht einfach ein gutes Buch, es ist ein geniales Buch, ein richtig geniales. Der Schreibstil, der oft an eine Mischung aus Film- und Comicskript erinnert, ist anregend spannend, leicht zu lesen und ja, einfach gut – genial. 

Auf der Lailoskala hat „Superhero“ 93 von möglichen 100 Punkten erreicht.

Exklusive Hörprobe


Der Diogenes Verlag hat Tink.ch erlaubt, Auszüge aus dem Buch zu veröffentlichen. Eine exklusive Hörprobe, gelesen von Mara Ryser, gibts gleich hier unten als Audiofile. Ansonsten gibt es "Superhero" ab dem 27. Januar in den Buchhandlung für 35 Franken zu kaufen.

Links