Gesellschaft | 29.10.2006

Studieren in Down Under

Text von Mirjam Kosch
Am 8. November kommt die Australisch-Neuseeländische Hochschulmesse zum ersten Mal in die Schweiz, ins Zunfthaus zur Schmiden in Zürich. Ein Muss für alle, die schon immer mal am anderen Ende der Welt studieren wollten.
Graduates. Fotos: Institut Ranke-Heinemann Hochschulmesse in München.

Hast du dir mal überlegt, ein Austauschjahr in Australien zu machen? Oder wolltest du schon lange mal in Neuseeland arbeiten? Dann hast du jetzt die Gelegenheit, dich schlau zu machen, was es für Möglichkeiten gibt: Am Mittwoch, 8. November von 10 bis 16 Uhr kommt die Australisch-Neuseeländische Hochschulmesse des Instituts Ranke-Heinemann erstmals in die Schweiz, ins Zunfthaus zur Schmiden in Zürich.

Die Messe richtet sich an Schülerinnen, Studierende und Absolventen genauso wie an Berufstätige. Egal ob ein Auslandssemester in Auckland, ein MBA Studium in Melbourne oder ein Sprachkurs in Sydney – alle Interessierten haben die Gelegenheit, sich ausgiebig aus erster Hand über die vielfältigen Studienmöglichkeiten in Down Under zu informieren.

Berufstätige erfahren zudem Wissenswertes über den Erwerb von Zusatzqualifikationen sowie die Möglichkeiten einer Neuorientierung.

Auch zu vielen Fragen, die mit der Vorbereitung eines Studiums Down Under einhergehen, wie Wohnungssuche, Visum, Krankenversicherung oder Finanzierung können Besucherinnen und Besucher auf der Hochschulmesse Antworten finden.

Ausserdem gibt es Informationen zu Themen rund um den Alltag im Gastland: Konto eröffnen, Reisen vor Ort, Freizeitangebot, Arbeiten neben dem Studium, Praktikumsprogramme, Prüfungen an der Universität und vieles mehr.

Sicher eine gute Gelegenheit für all diejenigen, die sich die Möglichkeit, eine Zeit  lang in Down Under zu leben, eine neue Kultur und viele Menschen kennen zu lernen und «nebenbei« im Studium weiterzukommen, nicht entgehen lassen wollen.

Links